DC/DC-Wandler |

Bis zu 10 W im DIP-24-Gehäuse

DC/DC-Wandler mit Medizinzulassung

Bild: TDK-Lambda
Bei 10,2 mm Bauhöhe benötigen die DC/DC-Wandler 31,8 x 20,3 mm² Grundfläche

Vor allem für Medizinanwendungen inklusive solchen mit direktem Patientenkontakt präsentiert TDK-Lambda die DC/DC-Wandler der Reihe PXC-M. Die Module im DIP-24-Gehäuse verfügen über eine Medizinzulassung und bieten einen 4:1-Eingangsbereich, 5 kV Isolation zwischen Ein- und Ausgang, einen Kriechstrom von weniger als 0,24 µA sowie je nach Modell 3, 6 oder 10 W Ausgangsleistung. Sie wandeln eine Eingangsspannung von 9 bis 36 V oder 18 bis 75 V in eine Ausgangsspannung von 3,3, 5, 12, 15, 24, ±5, ±12 oder ±15 V um.

Optional können die Wandler mit einstellbarer Ausgangsspannung (-10 bis +20 %) und Remote On/Off bestellt werden. Überstrom- und Überspannungsschutz gehören zur Standardausstattung. Die DC/DC-Wandler arbeiten bei Umgebungstemperaturen von -40 bis +105 °C, wobei abhängig von Modell und Kühlung ab einer Temperatur zwischen 77 und 94 °C ein Derating zu berücksichtigen ist.

- von dar
 
© elektronikinformationen.de 2016
Alle Rechte vorbehalten
Aktuelle Ausgabe
Cover
Ausgabe 08/2016

Gewinnspiel

Unterstützung beim PIC-MCU-Design

Unterstützung beim PIC-MCU-Design

Microchip verlost zehn MPLAB-Xpress-Evaluierungsboards.
Das DM164140-Board ermöglicht einen einfachen Start für das PIC-MCU-Design – ohne Downloads, Anmeldung oder Einrichtung. Es enthält einen Programmer, eine PIC16F18855-MCU und einen mikroBUS-Header für die Systemerweiterung. mehr...

Lesetipp

USB-Wechseldatenträger in Embedded-Systeme implementieren

USB-Wechseldatenträger sind in der Embedded-Welt eine Schlüsseltechnologie: um Daten abzulegen, für sicheren, authentifizierten Zugang, zum Speichern von Geräte-Setups oder zum Aktualisieren der Firmware.... mehr...

Lesetipp

Zweckmäßig verpacken

Zweckmäßig verpacken

Was ein Elektronikgehäuse können muss. Für die industrielle Produktion wie auch für Infrastrukturprojekte benötigen Gerätehersteller zeitgemäße Gehäuse. Applikationsgerechte Materialauswahl, montagefreundliche... mehr...

Termine

01.09.2016 - 01.09.2016
Lithiumionen-Batterietechnologie
Details »
13.09.2016 - 15.09.2016
Grundlagen: Elektromagnetische Verträglichkeit
Details »
13.09.2016 - 14.09.2016
FOM
Details »