Gehäuse für unterschiedliche Board-Standards

Bild: Pentair
Interscale C für Mini-ITX mit in die Deckplatte integriertem Kühlkörper mit 10-mm- oder 20-mm- Kühlr... mehr...

Pentair bietet mit der Schroff-Interscale-Serie kundenspezifisch angepasste Gehäuse mit lüfterloser Kühlung für die gängigsten Board-Standards an: ATX, Micro ATX, Mini-ITX, Embedded NUC, Pico ITX sowie Raspberry Pi 2 Modell B und Arduino. Sie bestehen aus drei Teilen, die mit zwei Schrauben fixiert werden und gewährleisten bis zu Schutzart IP30. Die Verriegelungskonstruktion der Gehäuse sorgt für einen integrierten EMV-Schutz von 20 dB bei 2 GHz.

Die Aufnahme von verschiedenen Modulen, Riser-Karten oder internen Netzteilen lässt sich dank des modularen Aufbaus einfach realisieren. Verschiedene Optionen für Ausbruchmaße und -positionen, Pulverbeschichtung und Bedruckung sowie eine breite Palette an Zubehör und Befestigungsmöglichkeiten ermöglichen viele Anwendungen.

Gehäuseausführungen mit unterschiedlich hohen Kühlrippen und integrierten Kühlkörpern sind verfügbar. Dabei sind feste Metallquader mit aufgeklebten Wärmepads oder aufgetragener Wärmeleitpaste genauso möglich wie der von Pentair entwickelte Wärmeleitkörper FHC (Flexible Heat Conductor). Dank seiner variablen Höhe mittels Federkonstruktion kontaktiert er unterschiedlich hohe Prozessoren durchgehend und erübrigt ein zusätzliches Wärmeleitpad zum Deckel, was die Wärmeableitung verbssert.

- von skr
 
© elektronikinformationen.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Newsletter

elektronik informationen Newsletter
immer gut und topaktuell informiert
Mail

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an - neue Produkte, Veranstaltungen, aktuelle Forschung und Lesetipps sowie die Vorschau auf das nächste Heft.

jetzt anmelden

*Sie können sich selbstverständlich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Den Abmeldelink finden Sie am Ende jedes Newsletters.

Lesetipp

Parallel und priorisiert prüfen

Parallel und priorisiert prüfen

Bei der ersten Version eines Testadapters für Minileiterkarten waren die Prüfer an ein rein sequenzielles Vorgehen gebunden. Mit dem Adapter 3.0 passen die jetzt autonomen Tests in eine parallele TestStand-Sequenz – zusammen mit der Priorisierung einzelner Sockets bedeutet das einen erheblichen Zeitvorteil. von ml mehr...

Lesetipp

One-Chip Wonder

One-Chip Wonder

Sollen simple Geräte smart werden, müssen sich Entwickler mit Trusted Gateways, E2E-Verschlüsselung, Private und Public Keys, Funkprotokollen und -profilen sowie mit der RED-Verordnung auseinandersetzen. Es gibt jedoch Einchiplösungen, die all diese Facetten des IoT berücksichtigen – für Einsteiger und für Fortgeschrittene. von ml mehr...

Lesetipp

Sicherheit für Mikrocon­troller

Sicherheit für Mikrocon­troller

Um ein Mikrocontroller-basiertes System zu schützen, benötigt man Verschlüsselung, signierte Firmware-Uploads und Secure Boot. Aber wie lässt sich dies mit den begrenzten Ressourcen eines Mikrocontrollers realisieren? von dar mehr...

Lesetipp

Unverzichtbare Maßnahme

Unverzichtbare Maßnahme

Die Daten- und Stromversorgungsleitungen von Brandmeldeanlagen können allen Arten von Überspannung ausgesetzt sein. Sie lassen sich mithilfe von Varistoren schützen: Monolithisch-bedrahtete Bauformen werden beispielsweise an den Netzeingängen von Stromversorgungen verwendet und SMT-Vielschichtvaristoren am Versorgungsbus. von ml mehr...

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: ELI
Ausgabe 05/2017

Termine

29.05.2017 - 02.06.2017
FPGA Project Design Environment
Details »
30.05.2017 - 01.06.2017
Sensor+Test 2017
Details »
30.05.2017 - 30.05.2017
BME-Forum Einkauf von Elektronik
Details »