Graphenschalter für elektromagnetische Strahlung

Bild: Isaac Luxmoore/University of Exeter
Die Hybrid-Metamaterialstruktur besteht aus einer Anordnung von Spaltring-Resonatoren aus Gold in Kombination... mehr...

Mit einem neuartigen hybriden Metamaterial aus Graphen lassen sich elektromagnetische Wellen über ein breites Frequenzspektrum hinweg kontrollieren und steuern. Es kann als Schalter für elektromagnetische Strahlung fungieren.

Physiker der Universität Augsburg, der Universität Exeter und der ETH Zürich kombinierten Nanobänder aus Graphen mit einem sogenannten Spaltring-Resonator, einer speziell geformten metallischen Antenne. Die gesamte Struktur liegt auf einem Siliziumdioxidsubstrat, das auf der Rückseite metallisch beschichtet ist. Graphenelektronen sind in der Lage, über die Nanobänder hinweg Plasmaschwingungen zu erzeugen. Auch die Elektronen des Spaltring-Resonators schwingen mit ihrer eigenen Frequenz.

Die Intensität der Wechselwirkung dieser beiden Schwingungen lässt sich über die Spannung zwischen den Graphen-Nanobändern und dem Metallkontakt auf der Substratsrückseite steuern. Damit kann das System als Schalter fungieren, mit dem sich eine elektromagnetische Welle sehr schnell ein- und ausschalten lässt.

Die Funktionsweise dieses Schalters wurde bei Frequenzen von einigen Terahertz demonstriert. Ein wichtiges Merkmal der neuen Struktur ist, dass sie die elektromagnetische Strahlung in einem Bereich bündeln kann, der viel kleiner ist als die Wellenlängen.

- von skr
 
© elektronikinformationen.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Newsletter

elektronik informationen Newsletter
immer gut und topaktuell informiert
Mail

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an - neue Produkte, Veranstaltungen, aktuelle Forschung und Lesetipps sowie die Vorschau auf das nächste Heft.

jetzt anmelden

*Sie können sich selbstverständlich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Den Abmeldelink finden Sie am Ende jedes Newsletters.

Lesetipp

Sicher geerdet

Sicher geerdet

Elektronische Geräte enthalten zunehmend hoch getaktete Schaltungen. Mit der Taktgeschwindigkeit wächst auch die Wahrscheinlichkeit hochfrequenter Störungen auf dem Erdleiter. Abhilfe schafft eine richtig dimensionierte und platzierte Erdleiterdrossel. von skr mehr...

Lesetipp

Einfach unverzichtbar

Einfach unverzichtbar

Elektronikentwickler legen ihr Augenmerk meist auf die Miniaturisierung und darauf, den Energiebedarf ihrer Produkte zu senken. Somit müssen passive Komponenten, wie Widerstände, immer kleiner werden. Dem gegenüber steht die Leistungselektronik – hier zählen bei den Bauteilen ganz andere Werte. von ml mehr...

Lesetipp

Garantiert isoliert

Garantiert isoliert

Ob Industriemotor, Solaranlage oder Batteriemanagement im Elektrofahrzeug – in Systemen mit hohen Spannungen ist eine zuverlässige Isolation unverzichtbar. Optokoppler gewährleisten eine Hochspannungsisolation und stellen die Messung des Isolationswiderstands sicher. von skr mehr...

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: ELI
Ausgabe 08/2017

Lesetipp

Licht in Zeitlupe

Licht in Zeitlupe

Stromschwankungen von LED-Schaltnetzteilen mit PWM-Ausgang und Wechselstromanteile bei Netzgeräten mit linearem Ausgang verursachen Flicker. Zwar nimmt das menschliche Auge diesen ab 80 Hz nicht mehr bewusst wahr, doch in Videoaufzeichnungen erlangen die Flickereffekte eine immer größere Bedeutung. von skr mehr...

Lesetipp

Sicherheit für die  vernetzte Produktion

Sicherheit für die vernetzte Produktion

Das Internet of Things ermöglicht der produzierenden Industrie einen enormen Innovationssprung. Soll es ein Erfolg werden, müssen Angriffe und Netzwerkprobleme allerdings rechtzeitig erkannt und konsequent abgewehrt werden – ohne, dass sich dadurch Produktionsprozesse verzögern. von dar mehr...

Termine

05.09.2017 - 05.09.2017
Renesas Synergy
Details »
06.09.2017 - 06.09.2017
Keysight Hotspots: Digitale Messungen
Details »
06.09.2017 - 06.09.2017
Renesas Synergy
Details »

XING