Mikrocontroller-Entwicklung

Bild: Microchip
PIC32MK-Entwicklungsboard für Motorsteuerungen und universelle Anwendungen

Microchip verlost ein PIC32MK-Board im Wert von 120 US-Dollar für Motorsteuerungen und universelle Anwendungen.

Mit dem PIC32MK1024GPE-Designkit (DM320106) können Entwickler Projekte auf Basis von PIC32MK-Bausteinen aufbauen, die eine Vielzahl an CAN-, USB-, ADC- und GPIO-Eingängen bieten. Auf dem Board befindet sich ein Soloman-Systec-SSD1963-Grafiktreiber und ein 30-poliger Stecker, um Grafikanwendungen über LCD-Panels zu ermöglichen.

Die PIC32MK-Bausteine verfügen über Peripherie-Block-Support für Matlab und Simulink sowie Open-Source-basiertes Scilab für numerische Berechnungen sowie Entwicklungs- und wissenschaftliche Anwendungen. Alle GP-Bausteine enthalten einen 120-MHz-/32-Bit-Core, der DSP-Befehle unterstützt. Um die Entwicklung von Regelalgorithmen zu vereinfachen, ist eine Doppelpräzisions-Gleitkommaeinheit in den MCU-Kern integriert, mit der Kunden Gleitkomma-basierte Modellierungs- und Simulationstools für die Codeentwicklung nutzen können.

Das Board enthält:

• vier CAN-2.0-Ports mit Transceivern und zwei zugehörige DB9-Steckverbinder,

• Dual-Fullspeed-USB für gleichzeitige Host- und Device-Funktion, einschließlich USB-C-kompatiblem Anschluss,

• Dual-Mikrobus-Click-Header,

• XC32-Header zum Anbinden von Add-on-Modulen für Audio und Bluetooth,

• 30-Pin Universal-I/O-Header für analoge und digitale Signalanschlüsse.

Zusätzlich unterstützt das DM320106-Board USB-Programmierung und Debugging über das integrierte PKOB (PIC-Kit-Onboard), womit sich externe Programmierhardware erübrigt.

Um eines der Kits zu gewinnen, registrieren Sie sich bis zum 03.08.2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht die Redaktion von elektronik informationen!

 

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und beinhaltet keine Verpflichtungen.


Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle Personen, die das 18 Lebensjahr vollendet haben und ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der AT-Fachverlag GmbH sowie Mitarbeiter von unseren Gewinnspiel-Kooperationspartnern.


Das Gewinnspiel endet mit Erreichen des genannten Ablauftermins. Gewinner werden ca. 1 bis 2 Wochen nach Ablauf von der AT-Fachverlag GmbH oder dem Gewinnspiel-Kooperationspartner postalisch, telefonisch oder per Email informiert. Bei Sachpreisen ist eine Barauszahlung des Gewinnwertes bzw. ein Umtausch des Gewinns ausgeschlossen. Wenn im Angebot nicht anders mitgeteilt, wird der Sachpreis dem Gewinner kostenfrei zugestellt.


Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten von der AT-Fachverlag GmbH und unseren Gewinnspiel-Kooperationspartnern für die Bereitstellung weiterer interessanter Fachinformationen, zur werblichen Ansprache und für die Markt- und Meinungsforschung genutzt werden.



Gewinnspiel
* Pflichtfelder bitte ausfüllen
© elektronikinformationen.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Newsletter

elektronik informationen Newsletter
immer gut und topaktuell informiert
Mail

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an - neue Produkte, Veranstaltungen, aktuelle Forschung und Lesetipps sowie die Vorschau auf das nächste Heft.

jetzt anmelden

*Sie können sich selbstverständlich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Den Abmeldelink finden Sie am Ende jedes Newsletters.

Gewinnspiel

Mikrocontroller-Entwicklung

Mikrocontroller-Entwicklung

Microchip verlost ein PIC32MK-Board
Mit dem PIC32MK1024GPE-Designkit (DM320106) können Entwickler Projekte für Motorsteuerungen und universelle Anwendungen auf Basis von PIC32MK-Bausteinen aufbauen. mehr...

Lesetipp

DIE ZEHN MYTHEN DER NUMERISCHEN STRÖMUNGSSIMULATION

Die numerische Strömungssimulation ist ein hilfreiches Werkzeug beim Kühlen komplexer Baugruppen. Seit vor einiger Zeit das Whitepaper 'Die fünf Mythen der numerischen Strömungssimulation' erschien, haben... mehr...

Lesetipp

Hardwarebasierte Sicherheit – ein Muss für jede Applikation

Wie können Sie Ihr Design vor Hackern schützen, auch ohne ein Kryptografieexperte zu sein? Dieses Whitepaper erklärt, weshalb in Hardware implementierte Sicherheit effektiver ist als softwarebasierte Schutzmaßnahmen.... mehr...

Lesetipp

Der richtige Rahmen für Embedded-Systeme

Der richtige Rahmen für Embedded-Systeme

Eingebettete Systeme sind mehr als unsichtbare Minicomputer. In der dezentralen Automatisierung erfüllen sie Steuer-, Regel- und Kommuni­kationsaufgaben. Embedded-Entwickler profitieren von der Kombination adaptiver Gehäuse mit standardisierten Schnittstellen. von ml mehr...

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: ELI
Ausgabe 07/2017

Lesetipp

Leckage beseitigt

Leckage beseitigt

Hochfrequenz-Antennensysteme auf Sendetürmen fallen – trotz IP67-Zertifizierung – aufgrund von Wassereintritt aus: Die Elektronikgehäuse sind zwar gegen Untertauchen, nicht aber gegen starke Wasserstrahlen geschützt, die bei Starkregen und peitschendem Wind auf sie einprasseln. Das Beispiel zeigt, dass eine höhere IP-Schutzklasse nicht immer die bessere ist. von ml mehr...

Lesetipp

So kommt Elektronik  am besten zum Zug

So kommt Elektronik am besten zum Zug

In Zügen verbaute Elektronik ist hohen Stoß- und Vibrationsbelastungen ausgesetzt, darf jedoch unter keinen Umständen ausfallen. Dafür sorgen robuste Baugruppenträger. von skr mehr...

Termine

05.09.2017 - 05.09.2017
Renesas Synergy
Details »
06.09.2017 - 06.09.2017
Keysight Hotspots: Digitale Messungen
Details »
06.09.2017 - 06.09.2017
Renesas Synergy
Details »

XING