Emulatoren, Debugger | 03.03.2016

Tracing-Lösung visualisiert den Programmfluss in Echtzeit

Bild: Segger
Ergänzt Tracing-Lösung um J-Link Debug Probes und ein Gigabit-Ethernet-Interface

Mit J-Trace PRO ergänzt Segger seine bestehende Tracing-Lösung um J-Link Debug Probes und ein Gigabit-Ethernet-Interface. Damit erhalten Entwickler ein sehr schnelles Werkzeug für Streaming Trace, um Daten über den Programmfluss in Echtzeit vom Target zum PC zu transferieren, ohne die CPU anzuhalten. Komplette Traces können über einen langen Zeitraum aufgezeichnet und damit unregelmäßig auftretende, schwer reproduzierbare Bugs aufgespürt werden. Non-Streaming Trace ermöglicht der J-Trace PRO durch seinen 64 MByte großen Speicher.

Das Gerät unterstützt zudem Code Coverage, sodass Entwickler sehen können, welche Teile des Applikations-Codes ausgeführt wurden. Execution Profiling macht sichtbar, welche Instruktionen wie oft ausgeführt wurden, um Hot Spots und Optimierungsmöglichkeiten zu identifizieren. J-Trace PRO funktioniert mit allen derzeit auf dem Markt erhältlichen Cortex-M Devices bis zu maximal 300 MHz Trace Clock. Die Trace Probe bietet darüber hinaus alle Features des J-Links, dazu gehören eine unbegrenzte Zahl an Flash Breakpoints und Monitor Mode Debugging.

- von skr
 
© elektronikinformationen.de 2016
Alle Rechte vorbehalten
Aktuelle Ausgabe
Cover
Ausgabe 05/2016

Lesetipp

USB-Wechseldatenträger in Embedded-Systeme implementieren

USB-Wechseldatenträger sind in der Embedded-Welt eine Schlüsseltechnologie: um Daten abzulegen, für sicheren, authentifizierten Zugang, zum Speichern von Geräte-Setups oder zum Aktualisieren der Firmware.... mehr...

Lesetipp

Zweckmäßig verpacken

Zweckmäßig verpacken

Was ein Elektronikgehäuse können muss. Für die industrielle Produktion wie auch für Infrastrukturprojekte benötigen Gerätehersteller zeitgemäße Gehäuse. Applikationsgerechte Materialauswahl, montagefreundliche... mehr...

Termine

31.05.2016 - 31.05.2016
Classical CAN and CAN FD
Details »
31.05.2016 - 31.05.2016
Revolution für Schaltnetzteil-Designs
Details »
01.06.2016 - 01.06.2016
CANopen
Details »