Winziges LTE-Multimode-Modul

Bild: SE Spezial-Electronic
Das Modul ermöglicht die Konfiguration von bis zu 16 unterschiedlichen LTE-Bändern

Den automatischen Aufbau von IoT- und M2M-Verbindungen über 4G-Netze in allen Regionen der Welt ermöglicht das bei SE Spezial-Electronic erhältliche LTE-Cat-M1/NB1-Multimode-Modul SARA-R410M-02B von u-Blox. Es erlaubt die Konfiguration von bis zu 16 unterschiedlichen LTE-Cat-M1- und NB1-Bändern mittels Software-Profil. Diese Profile können vom Nutzer sowohl in der Produktionsphase als auch im Feldbetrieb nachträglich geändert werden, ohne dafür Änderungen an der Hardware vornehmen zu müssen.

Vorteilhaft für den internationalen Einsatz ist darüber hinaus, dass sich etwa Bandkonfigurationen und Betreiberzertifikate mithilfe des uFOTA-Client/Server-Systems über das für IoT-Anwendungen prädestinierte LWM2M-Protokoll aktualisieren lassen. Das in einem 16 x 26 x 2,5 mm³ großen SMT-fähigen LGA-Gehäuse untergebrachte Quadband-Modul zeichnet sich durch einen hohen Maximum Coupling Loss von 155,7 dB aus, der in Gebäuden für eine hohe Verbindungsqualität sorgt. Ein Power-Save-Modus und die Extended-Discontinuous-Reception (eDRX) sorgen für eine lange Batterielebensdauer von bis zu zehn Jahren.

Typische Einsatzfelder der für einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C spezifizierten Module sind neben Smart Metering, Smart Health und Smart Cities auch Industrie-4.0-Systeme, wobei 2G- und 3G-Module von u-blox ohne Änderungen am Leiterplatten-Layout gegen das neue Modul ausgetauscht werden können. Muster können ab sofort angefordert werden.

- von pat
 
© elektronikinformationen.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Newsletter

elektronik informationen Newsletter
immer gut und topaktuell informiert
Mail

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an - neue Produkte, Veranstaltungen, aktuelle Forschung und Lesetipps sowie die Vorschau auf das nächste Heft.

jetzt anmelden

*Sie können sich selbstverständlich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Den Abmeldelink finden Sie am Ende jedes Newsletters.

Lesetipp

Sicher geerdet

Sicher geerdet

Elektronische Geräte enthalten zunehmend hoch getaktete Schaltungen. Mit der Taktgeschwindigkeit wächst auch die Wahrscheinlichkeit hochfrequenter Störungen auf dem Erdleiter. Abhilfe schafft eine richtig dimensionierte und platzierte Erdleiterdrossel. von skr mehr...

Lesetipp

Einfach unverzichtbar

Einfach unverzichtbar

Elektronikentwickler legen ihr Augenmerk meist auf die Miniaturisierung und darauf, den Energiebedarf ihrer Produkte zu senken. Somit müssen passive Komponenten, wie Widerstände, immer kleiner werden. Dem gegenüber steht die Leistungselektronik – hier zählen bei den Bauteilen ganz andere Werte. von ml mehr...

Lesetipp

Garantiert isoliert

Garantiert isoliert

Ob Industriemotor, Solaranlage oder Batteriemanagement im Elektrofahrzeug – in Systemen mit hohen Spannungen ist eine zuverlässige Isolation unverzichtbar. Optokoppler gewährleisten eine Hochspannungsisolation und stellen die Messung des Isolationswiderstands sicher. von skr mehr...

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: ELI
Ausgabe 08/2017

Lesetipp

Licht in Zeitlupe

Licht in Zeitlupe

Stromschwankungen von LED-Schaltnetzteilen mit PWM-Ausgang und Wechselstromanteile bei Netzgeräten mit linearem Ausgang verursachen Flicker. Zwar nimmt das menschliche Auge diesen ab 80 Hz nicht mehr bewusst wahr, doch in Videoaufzeichnungen erlangen die Flickereffekte eine immer größere Bedeutung. von skr mehr...

Lesetipp

Sicherheit für die  vernetzte Produktion

Sicherheit für die vernetzte Produktion

Das Internet of Things ermöglicht der produzierenden Industrie einen enormen Innovationssprung. Soll es ein Erfolg werden, müssen Angriffe und Netzwerkprobleme allerdings rechtzeitig erkannt und konsequent abgewehrt werden – ohne, dass sich dadurch Produktionsprozesse verzögern. von dar mehr...

Termine

05.09.2017 - 05.09.2017
Renesas Synergy
Details »
06.09.2017 - 06.09.2017
Keysight Hotspots: Digitale Messungen
Details »
06.09.2017 - 06.09.2017
Renesas Synergy
Details »

XING