WLAN- und Bluetooth-Combo-Lösungen

Bild: Marvell
Funk-ICs für Infotainment, Telematik und WLAN-Gateways im vernetzten Auto

Marvell hat mit dem 88W8987xA einen Automotive-IC mit WLAN- und Bluetooth-Unterstützung für die Vehicle-to-Vehicle- (V2V) und Vehicle-to-Everything-Kommunikation (V2X) sowie das In-Vehicle-Infotainment (IVI) vorgestellt. Der Baustein bietet Bluetooth-5- und 802.11ac- beziehungsweise 802.11p-Anbindung. Die 88W8987xA-Serie stellflächenkompatibler ICs vereinfacht laut Hersteller die Funkanbindung für Infotainment, sichere Telematik, Funk-Gateways und verbesserte Sicherheitsfunktionen.

Die zuverlässigen, robusten und datensicheren Automotive-ICs erfüllen die Qualitätsstandards nach AEC-Q100 Klasse 2. Sie sind kompatibel zu verschiedenen Host-SoCs, Hardware-HSMs, WAVE (1609.x) Stacks und Betriebssystemen. 88W8987xA-Treiber sind für Android, Linux und QNX erhältlich.

Zusammen mit dem zuvor eingeführten Ethernet-PHY-Transceiver 88Q2112 stellt der 88W8987xA eine vollständige drahtgebundene und drahtlose Anbindung für das vernetzte Auto bereit. Der 88Q2112 ermöglicht 1000BASE-T1-Gigabit-Ethernet über ein einziges Twisted-Pair-Kupferkabel zur Weiterleitung von HD-Video, Audio und Sprache über ADAS- und IVI-Anwendungen.

- von skr
 
© elektronikinformationen.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Newsletter

elektronik informationen Newsletter
immer gut und topaktuell informiert
Mail

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an - neue Produkte, Veranstaltungen, aktuelle Forschung und Lesetipps sowie die Vorschau auf das nächste Heft.

jetzt anmelden

*Sie können sich selbstverständlich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Den Abmeldelink finden Sie am Ende jedes Newsletters.

Lesetipp

Zweimal Plus ergibt Minus

Zweimal Plus ergibt Minus

In vielen Testanwendungen benötigt man Stromversorgungen, die sowohl positive als auch negative Spannungen erzeugen können. Hierzu eignen sich bipolare Vier-Quadranten-Geräte. Es gibt aber auch preiswertere Alternativen. von dar mehr...

Lesetipp

Heiß gelaufen

Heiß gelaufen

Kleine Fahrzeugmotoren können die gleiche Leistung bringen wie große, wenn sie bei höheren Temperaturen arbeiten. Da diese jedoch die Materialgrenzwerte nicht übersteigen dürfen, bedarf die präzise Messung hoher Temperaturen einer neuen Sensortechnik. von skr mehr...

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: ELI
Ausgabe 06/2017

Lesetipp

Drei Wege zum richtigen Timing

Drei Wege zum richtigen Timing

Gegenüber diskreten Lösungen erleichtern Power-Module das Design, sind in ihrer Funktion jedoch eingeschränkt – etwa durch eine festeingestellte Softstartzeit. Es gibt Möglichkeiten, diese trotzdem zu ändern. von skr mehr...

Lesetipp

Ungestört arbeiten

Ungestört arbeiten

Wozu braucht man eigentlich ein Wandlermodul mit galvanischer Trennung von Ein- und Ausgang? Was bedeutet IEC/EN 60950-1 im Datenblatt, und was ist unter der Angabe ‚4000 VDC für 1 s’ zu verstehen? Antworten auf einige der häufigsten Fragen zu Power-Modulen im Kleinleistungssegment. von ml mehr...

Termine

26.06.2017 - 29.06.2017
Laser World of Photonics
Details »
27.06.2017 - 27.06.2017
Classical CAN and CAN FD
Details »
27.06.2017 - 27.06.2017
Matlab Expo 2017
Details »

XING