Bauelemente -

18-GHz-PLL-Frequenzsynthesizer

Mit dem ADF41020 präsentiert Analog Devices einen PLL-Frequenzsynthesizer für Frequenzen bis 18 GHz.

Mit dem ADF41020 präsentiert Analog Devices einen PLL-Frequenzsynthesizer für Frequenzen bis 18 GHz. Dieser lässt sich zur Implementierung eines lokalen Oszillators in den Auf- und Abwärtswandlungssektionen von Mobilfunkempfängern und -transmittern verwenden. Durch die hohe Bandbreite soll eine Frequenzdopplerstufe eingespart und somit die Systemarchitektur vereinfacht werden können. Der Baustein besteht aus einem digitalen Phasenfrequenzdetektor, einer Ladungspumpe, einem programmierbaren Referenzspannungsteiler sowie einem programmieren HF-Rückkopplungsspannungsteiler. Über ein aktives Loop-Filter kann der PLL zum Treiben externer Mikrowellen-VCOs verwendet werden. Der ADF41020 ist softwarekompatibel zu den bisherigen PLL-Frequenzsynthesizern ADF4106, ADF4107 und ADF4108. Er arbeitet an Versorgungsspannungen von 2,7 bis 3,3 V, ist mit einer seriellen 3-Draht-Schnittstelle ausgestattet und ist im 20-poligen LFCSP-Gehäuse lieferbar. (ih) ADF41020

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bauelemente
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten