Laborstromversorgungen -

220-Watt-Labornetzgerät mit drei isolierten Ausgängen

Mit dem Siglent SPD3303X bietet AMC eine programmierbare Laborstromversorgung mit Farbdisplay, USB-Anschluss und LAN-Schnittstelle an.

An drei isolierten Ausgängen liefert das Netzgerät Leistungen bis insgesamt 220 W. Dabei sind zwei Ausgänge einstellbar (maximal 32 V und 3,2 A); beim dritten handelt es sich um einen Festspannungskanal, der zwischen 2,5 V, 3,3 V und 5 V umschaltbar ist. Das Netzteil unterstützt zeitgesteuerte Ausgangsfunktionen und bietet einen internen Speicher für fünf Parametersätze.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Laborstromversorgungen
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten