Analog, Mixed-Signal -

2,4-GHz-Verstärkerchip für höhere Reichweite

Das 2,4-GHz-HF-Frontend-Modul nRF21540 von Nordic Semiconductor ist ein Range-Extender, der zusammen mit den Multiprotokoll-SoCs der nRF52- und nRF53-Serien oder anderen Funkkomponenten die Reichweite erhöht und für eine robustere Verbindung sorgt. Dabei benötigt er nur ein Minimum an externen Komponenten. Der Baustein ist jetzt bei Rutronik verfügbar.

In Kombination mit einem SoC der nRF52-Serie liegen die Ausgangsleistung bei 21 dBm, die Empfangsverstärkung bei 13 dB und der Rauschabstand bei 2,5 dB. Somit ergibt sich insgesamt ein höheres Link-Budget für eine bis zu 16-mal höhere Reichweite. Die Sendeleistung des Moduls ist dynamisch regelbar. Da die maximale Ausgangsleistung 1 dBm über dem im 2,4-GHz-Band zulässigen Wert liegt, steht genug Spielraum zur Verfügung, um Verluste im Signalweg bis zur Antenne zu kompensieren und dennoch die erlaubten 20 dBm ab Antennenabstrahlung voll auszuschöpfen – und dies unabhängig der zur Verfügung stehenden Protokolle, wie Bluetooth, ZigBee, Thread, ANT, Gazell oder kundeneigenen Varianten.

Der Einsatz eines nRF21540 kann die Energiebilanz der gesamten Anwendung trotz seiner zusätzlichen Leistung verbessern, da weniger Übertragungsversuche benötigt werden, bis die Datenpakete erfolgreich übermittelt sind. Sein Betriebstemperaturbereich reicht von -40 bis +105 °C.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Analog, Mixed-Signal Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten