Bauelemente -

3-Achsen-Beschleunigungssensor für ±200 g

Mit dem ADXL377 führt Analog Devices einen 3-Achsen-MEMS-Sensor für das Erfassen von hohen Beschleunigungen ein. Der Sensor eignet sich für die Messung von bei starken Stößen oder Vibrationen bis maximal 10.000 g auftretenden Beschleunigungen von bis zu ±200 g.

Mit dem ADXL377 führt Analog Devices einen 3-Achsen-MEMS-Sensor für das Erfassen von hohen Beschleunigungen ein. Der Sensor eignet sich für die Messung von bei starken Stößen oder Vibrationen bis maximal 10.000 g auftretenden Beschleunigungen von bis zu ±200 g. Mit seinem großen Messbereich sowie dem analogen Ausgang, der fortlaufend Beschleunigungswerte ausgibt, kann der ADXL377 bei Kontaktsportarten verwendet werden, wo sich anhand von Erschütterungskräften Indizien für Schädel-Hirn-Traumata erkennen lassen. Auch eine genaue Überwachung von Stößen in industriellen Anlagen ist mit dem Beschleunigungsaufnehmer realisierbar. Der im 3 x 3 x 1,45 mm³ messenden LFCSP16-Gehäuse untergebrachte MEMS-Sensor arbeitet an Versorgungsspannungen von 1,8 bis 3,0 V. Seine typische Stromaufnahme liegt bei 300 µA. (ih) ADXL377

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bauelemente
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten