Power-Management -

42-Volt-Spannungsregler mit geringem Strombedarf

Ricoh hat den R1525, einen 200-mA-Spannungsregler mit weitem Betriebsspannungsbereich, auf den Markt gebracht. Er kann EMV-Rauschen im Hochfrequenzband von 10 MHz bis 1 GHz reduzieren und eine stabile Ausgangsspannung liefern. Der CMOS-basierte Regler ist robust genug, um unter rauen Bedingungen zu bestehen; er arbeitet mit bis zu 42 V und toleriert Lastspitzen von 60 V mit einer Dauer von bis zu 200 ms. Die minimale Betriebsspannung beginnt bei 3,5 V, wodurch er auch für schwere Startbedingungen geeignet ist.

Der Regler wird in Versionen erhältlich sein, die für Konsum-, Industrie- und Automobilanwendungen bestimmt sind. Sie haben kundenspezifische Betriebstemperaturbereiche von -40 bis +105 °C, -50 bis +125 °C und -40 bis +125 °C. Die Minimierung des Strombedarfs in automobilen Anwendungen, die ständig aktiv sind, verlängert die Lebensdauer der Batterie, denn der Regler benötigt im On-Modus nur 2,2 µA und im Off-Modus 0,1 µA. Er hat eine Genauigkeit der Ausgangsspannung von 0,6 %, einen Temperaturdriftkoeffizienten von 60 ppm/°C und verfügt über eine Reihe von Sicherheitsfunktionen, die den Spannungsregler und andere Teile der Anwendung vor möglichen Schäden und Ausfällen schützen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Power-Management Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten