Ausgabe 12/2017
Editorial

Die Cloud ist out?

Mit dem Grad der Vernetzung und Digitalisierung wachsen die anfallenden Datenmengen enorm. Vor allem die unzähligen Dinge des IoT lagern ihre Intelligenz und die Datenspeicherung zugunsten von kompakten Abmessungen und eines geringen Strombedarfs in die Cloud aus. Aber auch Unternehmen greifen zunehmend auf externe Serverkapazitäten zurück. Schätzungen mehr...

Spezial - Fahrzeugelektronik

Automatisiertes Fahren mithilfe von MillimeterwellensensorenRadar – für fern und nah

Radarsysteme messen Abstand, Geschwindigkeit und Winkel von Objekten in der nächsten Umgebung ebenso wie in hunderten Metern Entfernung. Mit einem einzelnen Sensorchip lassen sich deshalb unterschiedliche ADAS-Funktionen realisieren. mehr...

Stromspitzenbegrenzer mit geringem RuhestromSchutzfunktion für Kfz-Stromversorgungen

Die von den Stromversorgungen erzeugten Spannungsspitzen können die Elektronik im Fahrzeug zerstören. Einen besseren Schutz als die häufig verwendeten TVS-Dioden bieten aktive Stromspitzenbegrenzer entsprechend den Standards ISO 7637-2 und ISO 16750-2. mehr...

Chipsicherungen für die FahrzeugelektronikZuverlässiger Schutz

Lösen herkömmliche SMD-Sicherungen aus, kann das zu Lichtbögen und infolgedessen zu Schäden an der Leiterplatte und an benachbarten Bauteilen führen. Neue Konstruktionen schaffen Abhilfe. mehr...

Fachthemen - Datenkommunikation

Schnelle Implementierung serieller SchnittstellenGesamtpaket ersetzt diskret

Für die meisten seriellen Schnittstellen gibt es Standardlösungen auf der Basis von ICs und diskreten Bauelementen. In manchen Fällen kann es jedoch sinnvoll sein, stattdessen ein komplettes Interfacemodul zu verwenden, mit dem sich der Entwicklungsaufwand auf ein Minimum reduziert. mehr...

Fachthemen - Embedded Engineering

Multicore-Prozessoren im OrbitIntelligenz für Satelliten

Produkte, die in der Raumfahrt verwendet werden, müssen in sehr rauer Umgebung funktionieren, weshalb für diese Anwendungen in der Regel spezielle Lösungen entwickelt werden. Es gibt jedoch auch Standardprodukte, die den Anforderungen genügen – etwa die Prozessoren der Embedded G-Series. mehr...

Fog- und Mist-Computing in der FabrikIm Dunstkreis der Maschine

Während die Nutzung der Cloud mit Konsumelektronik weit verbreitet ist, eignet sie sich für industrielle Anwendungen häufig nicht: Die Fabrikautomatisierung braucht Echtzeitkonnektivität ohne Latenzprobleme oder unterbrochene Verbindungen sowie Geräte, die für raue Umgebungen ausgelegt sind. mehr...

Fachthemen - Mikrocontroller & -prozessoren

Tools für RL78-MikrocontrollerWie viel Strom braucht mein Design?

Bei der Entwicklung batteriebetriebener Geräte steht meist eine hohe Energieeffizienz im Vordergrund. Um dies zu gewährleisten, lässt sich mittels Simulation der Strombedarf von Mikrocontrollern ermitteln, bevor ein Prototypenboard zur Verfügung steht. mehr...

Programmierbare Rampengenerator-PeripherieschaltungAuf und ab oder von allem ein Bisschen

Ein Rampenspannungssignal lässt sich in Schaltungen nutzen, die eine lineare Spannungsänderung benötigen. Es lässt sich als Referenz, Steilheitskompensator oder  Wobbelspannungsgenerator nutzen. Programmierbare Rampengeneratoren können eine fallende, steigende oder abwechselnd steigende und fallende Rampe erzeugen, die sich durch viele Eingangsquellen triggern lässt. mehr...

Fachthemen - Power-Management

Abwärtswandler für mehrere Ausgänge konfigurierenSpannung für alle

Um die vielen ICs moderner Baugruppen zu versorgen, sind meist mehrere Spannungsschienen nötig. Entwickler setzen daher in der Regel mehrere Tiefsetzsteller ein, zulasten des Kosten- und des Platzbudgets. Günstiger ist die Verwendung eines einzigen Abwärtswandlers, mit gekoppelten Induktoren oder Transformatoren, in isolierten Wandlertopologien. mehr...

Damit Haerables länger durchhaltenKnopf im Ohr

Kreuzungen aus drahtlosen Stereo-Ohrhörern und Fitnessüberwachungsgeräten, die sogenannten Hearables, sind ein aufkommender Wachstumsmarkt. Anspruchsvoll sind die Miniaturisierung der Elektronik für die kleinen Geräte sowie ihre Akkulaufzeit. Ein neuartiges Power-Management-System stellt ausreichend Energie auf sehr kleiner Fläche bereit. mehr...

Strom für PoL-DesignsKlein, stark, schwarz

Versorgungslösungen für Points-of-Load sollten ein weites Spektrum an Eingangsspannungen unterstützen und bei niedrigem Tastgrad stabil arbeiten. Kompakte Designs brauchen dafür Wandler mit hoher Leistungsdichte – und somit einem guten Wandlerwirkungsgrad. mehr...

Alle Hefte ab 2014: Zum Heftarchiv