Sonderheft smart engineering - Sensorik & Messtechnik 2019
Editorial

Von der Welle erfasst

Um Gegenstände zu untersuchen, die sich außerhalb der Reichweite befinden, ist das berührungslose Messen unvermeidlich. Auch unabhängig von der Entfernung weist es einen großen Vorteil gegenüber kontaktbehafteten Verfahren auf: Es manipuliert das Zielobjekt nicht. Es irritiert keine Menschen durch Berührung, ändert keine Temperatur aufgrund von Wärmeaustausch mit einem anderen Medium und verursacht weder Verschleiß noch Verschmutzung. mehr...

Panorama

Machine Learning und Sensorfusion auf Embedded-MCUOhne Cloud und ohne PC

In Sensoranwendungen zur Predictive Maintenance kann ein Arm-Mikrocontroller völlig ausreichen, um Künstliche Intelligenz zu implementieren. Andreas Mangler, Director Strategic Marketing & Communications bei Rutronik, hat das mit seinem technischen Team bewiesen. mehr...

Fachthemen - Applikationsentwicklung

Hygienegerechte UltraschallsensorenLassen alles an sich ­abtropfen

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie hat Hygiene hohe Priorität. Obwohl Ultraschallsensoren Objekte berührungslos erkennen, müssen sie den hygienischen Anforderungen genügen und sich leicht reinigen lassen. Auch ihre Montage unterliegt den Prinzipien des Hygienic Design. mehr...

Bewegungsmelder mithilfe von Radarsensoren implementierenPerson erfasst

Beleuchtung, Smart Home und Parkleitsysteme – da sie klein, einfach zu handhaben sowie preislich attraktiv sind, erschließen moderne Hochfrequenzsensormodule ein breites Anwendungsgebiet. Doch die Signalverarbeitung hat es in sich. mehr...

Fotometrie-Design zur RauchdetektionUnterliegt der Meldepflicht

Die Gerätenorm DIN EN 14604 sowie neue UL-Regularien legen die Anforderungen fest, welche Rauchmelder heute zu erfüllen haben. So müssen sie eine Bedrohung in Form von Rauch sicher erkennen. Klassische Rauchmelder, die eine einfarbige Lichtquelle verwenden, sind damit oft überfordert. mehr...

Optisches Laufzeitverfahren in der AbstandsmessungIn Lichtgeschwindigkeit Abstände messen

Mit den ersten Autofokuskameras von Polaroid erfuhr das Erfassen von Entfernungen über Ultraschall einen Aufschwung. Dies legte den Grundstein für die weiteren technischen Entwicklungen bis hin zum präzisen Infrarotlaufzeitverfahren. mehr...

Robuste Handgehäuse für industrielle Kraft- und VibrationsmessgeräteMessgeräte in Uniform

Der Messtechnikentwickler und -distributor PCE will seine eigene Produktreihe mobiler elektronischer Geräte ausweiten. Alle Produkte der Eigenmarke sollen erkennbar zu einer Serie gehören. Dafür ist ein Gehäuse nötig, das einen hohen Wiedererkennungswert hat und dabei gleichzeitig variantenreich und vielseitig ist. mehr...

Simulation von TemperatursensorenKeine leichte Entscheidung

Bei der Entwicklung von digitalen Thermometern spielt die Wahl des geeigneten Temperatursensors eine entscheidende Rolle. Die Wechselwirkungen zwischen den Bauteilen sind dabei zu berücksichtigen, was die Entscheidung erheblich erschwert. mehr...

Künstliche Intelligenz im SensorIntelligent Strom sparen

STMicroelectronics hat einen Bewegungssensor mit eingebautem Machine-Learning-Core entwickelt. Neben der Entlastung des Applikationsprozessors verspricht dieser Ansatz eine erhebliche Senkung des Strombedarfs. mehr...

Fachthemen - Bildsensoren

Hochauflösende CMOS-SensorenTschüss, CCD!

Um in High-End-Anwendungen hochqualitative Bilder mit Auflösungen über 50 Megapixeln zu erfassen, sind bislang CCD-Sensoren erforderlich. Doch mittlerweile gibt es auch CMOS-Bildsensoren, die hohen Ansprüchen in der Bildverarbeitung gerecht werden. mehr...

Fachthemen - Industriesensoren

Zuverlässige WinkelbestimmungStabiler als gedacht

Es heißt, Hall-Sensoren seien anfällig gegenüber magnetischen Fremdfeldern und Temperaturänderungen. Dass dem nicht so sein muss, zeigen Winkelsensoren, deren Messwerterfassung auf Basis einer Gradienten-basierten Methode erfolgt. mehr...

Sensoren in den Produktionshallen der ZukunftIn der Fabrik omnipräsent

Kleine und smarte Sensoren und Sensorsysteme zur Erhebung, Sammlung und Weiterverarbeitung von Daten spielen in Zukunft eine zentrale Rolle bei der Automatisierung von Produktionsprozessen. mehr...

Differenzdrucksensor mit zwei ÖlvorlagenDruck im Kessel

Doppelkammer-Differenzdrucktransmitter mit beidseitiger Ölvorlage sind gegen aggressive flüssige oder kritische gasförmige Medien geschützt und eignen sich besonders für Druck- und Füllstandmessungen in geschlossenen Tanks. mehr...

Profisafe-Drehgeber überwachen Kabinengeschwindigkeit und -abstandSicher hinauf und wieder herunter

Die Betreiber von Bergseilbahnen müssen verschiedene sicherheitsrelevante Vorrichtungen und Komponenten vorhalten, es gilt schließlich, Menschenleben zu schützen. Zertifizierte Sensorik unterstützt sie dabei. mehr...

Fachthemen - Konsumersensoren

Robuster barometrischer DrucksensorPräzision unter rauen Bedingungen

Zur Bewegungserfassung benötigen Smartwatches und andere Wearables kompakte Sensoren, die schnelle Messungen mit hoher Präzision und geringer Leistungsaufnahme durchführen. Ein barometrischer Drucksensor mit kapazitivem Prinzip liefert zuverlässige Messwerte auch unter rauen Bedingungen. mehr...

Fachthemen - Medizinsensoren

Sensortechnik in der GesundheitsversorgungGut kombiniert

Neue technische Entwicklungen verbessern die sensorbasierte Diagnostik und Analyse in der Medizin. Die Kombination mehrerer Sensoren für eine Funktion oder unterschiedlicher Funktionen in einem Sensor schließt einige Lücken in der Patientenüberwachung. mehr...

Fachthemen - Messen & Testen

Mit IR-Kameras den elektrokalorischen Effekt studierenWie Wärmebilder beim Kühlen helfen

Moderne Kühl- und Gefriergeräte arbeiten mit Kühlmitteln, die aus dem flüssigen in den gasförmigen Aggregatzustand übertreten. Diese sind für einen effektiven Kühlprozess notwendig, aber potenziell umweltschädigend. Ob sich an ihrer Stelle Feststoffe wirtschaftlich und umweltfreundlich nutzen lassen, untersuchen Forscher am LIST – unter anderem mithilfe von Wärmebildkameras. mehr...

Mit neuartigem BedienkonzeptVektornetzwerkanalysator vereinfacht Messaufbau

Rohde & Schwarz bringt eine neue Generation von Vektornetzwerkanalysatoren auf den Markt, die herausragende HF-Performance mit einem bislang einzigartigen Bedienkonzept verbinden. Der R&S ZNA bietet ausgezeichnete Stabilität und niedriges Messkurvenrauschen für anspruchsvolle Messungen an aktiven und passiven Komponenten. mehr...

Alle Hefte ab 2014: Zum Heftarchiv