Ausgabe 04/2019
Editorial

Stückwerk ist hier keine Lösung

Die Sicherheit gehört grundsätzlich an den Anfang. Schon bei der Planung und Entwicklung vernetzter Fahrzeuge muss der Grundsatz einer Securi­ty-by-Design gelten: Dafür plädiert unser Autor Christian Olt in seinem Beitrag ‚Trojaner an Bord‘, ab Seite 30 im Spe­zialteil ‚Fahrzeugelektronik‘, der Konzepte für die automobile IT-Security erklärt. mehr...

Spezial - Fahrzeugelektronik

Sicherheit für das vernetzte FahrzeugTrojaner an Bord

Schon bei der Entwicklung und Planung von Fahrzeugmodellen muss der Grundsatz ‚Security by Design‘ gelten. Denn ohne eingebaute IT-Sicherheit kann das Fahren lebensgefährlich werden. mehr...

Ethernet in Industrie- und Nutzfahrzeuge integrierenDatenflut auf dem Acker

Ob für ADAS oder die V2X-Anbindung – Ethernetlösungen bilden das Rückgrat für die Kommunikation im Automobil. Auch im gewerblichen Transportwesen steigen die Datenraten. Doch Ethernetsysteme lassen sich nicht einfach vom Auto in den Traktor übertragen. mehr...

Ethernet-Bridge-IC für den FahrzeugeinsatzRunter vom Treppchen

Nach Verbrennungsmotor und Fahrwerk belegt der Kabelbaum – was Gewicht und Kosten betrifft – Platz drei im Fahrzeug. Die Umstellung der Kommunikation auf Ethernet könnte ihn die Bronzemedaille kosten. mehr...

Präzise PositionsbestimmungIch fahre – aber wo bin ich?

MEMS-Beschleunigungsmesser, -Gyroskope und sogenannte Inertialeinheiten gehören zu den kritischen Systemen künftiger autonomer Fahrzeuge. Neben dem Messbereich sind Auflösung, Linearität, Stabilität, Bandbreite und Genauigkeit wichtige Parameter bei der Auswahl geeigneter Bauteile. mehr...

Kaltstarttolerante Stromversorgung mit mehreren AusgängenEinmal auf und dreimal ab

Für ihre immer komplexer werdenden elektronischen Systeme benötigen Kraftfahrzeuge zuverlässige und kompakte Stromversorgungen. Der LT8603 kombiniert im QFN-Gehäuse drei Abwärts- und einen Aufwärtsregler, womit er auch an sehr niedrigen Eingangsspannungen arbeitet. mehr...

Modulares SteuergerätWieder und ­wieder ­verwenden

In der Startphase der Entwicklung muss ein Automobilunternehmen Steuereinheiten speziell auf den jeweiligen Prüfstand oder Prototypen abstimmen, was mit hohen Kosten und zeitlichen Verzögerungen verbunden ist, und verwendet diese oftmals nur einmal. Ein anpassbarer Controller hingegen bringt die nötige Flexibilität mit sich, um Änderungen für das nächste Projekt vorzunehmen. mehr...

Bidirektionale HalbleiterrelaisEingang gleich Ausgang

Standardrelais in der Fahrzeugelektronik basieren auf elektromechanischen Vorgängen, die zu Verschleiß führen und die Lebensdauer verkürzen. Der Austausch durch ein modernes elektronisches Modell gestaltet sich allerdings schwierig, wenn die Polarität der Verschaltung nicht bekannt ist. Für solche Fälle bietet sich ein bidirektionales Halbleiterschaltelement an, dessen Ein- und Ausgang vertauscht werden können. mehr...

Fachthemen - Elektromechanik

Gehäusedesign für MikrolautsprecherKlangraum

Handliche Timer arbeiten mit Lautsprechern im Millimeterformat. Bei der Entwicklung des Gehäuses gilt es, die Miniaturisierung gegen die Soundqualität abzuwägen. mehr...

Fachthemen - Medizinelektronik

Ingenieurwissen: WerkstoffeRecken und strecken

Miniaturisierte Piezokeramiken sind in der Aktorik und Sensorik sehr vielseitig einsetzbar, da sie Frequenzen bis zu mehreren Tausend Hertz erreichen können, verschleißfrei arbeiten und in sehr verschiedenen Formen hergestellt werden. Ein wichtiges Einsatzgebiet ist die medizinische Gerätetechnik. mehr...

Fachthemen - Passive Bauelemente

Ableitströme drastisch reduzierenUnter der Schwelle

In drehzahlvariablen Antrieben verursachen die einzelnen Komponenten Ableitströme, die in Summe zum Auslösen des Fehlerstromschutzschalters führen können. Wenn es gelingt, diese Ströme deutlich unter die Auslöseschwelle des Schalters zu drücken, verbessert dies die Anlagenverfügbarkeit. mehr...

Fachthemen - Power-Management

Verbesserte Low DropoutsDer regelt das allein

Um eine stabile Spannung für die Versorgung eines drahtlosen Sensors zu erhalten, kommen schaltende oder lineare Regler infrage. Meist wird auf eine Kombination gesetzt, um die Stärken beider Technologien auszunutzen. So erhöht sich allerdings die Komplexität der Schaltung. Werden die richtigen Voraussetzungen geschaffen, ist ein LDO der neuen Generation auch allein in der Lage, die Spannung für den Chip bereitzustellen. mehr...

Fachthemen - Programmierbare Logik

Heterogene RechenzentrenMehr Vielfalt

Vernetzte elektronische Geräte generieren ein Big-Data-Universum mit hohem Nutzen für Wirtschaft und Gesellschaft. Konventionelle Rechenzentren sind allerdings nicht in der Lage, das enorme Datenvolumen zu verarbeiten. Die klassische CPU wird daher mit weiteren Komponenten ergänzt. mehr...

Online-Themen

Büstenlose DC-FlachmotorenTreiben zum Tanzen an

Die kinetische Skulptur Project Anthozoa ist einem Nesseltier nachempfunden und führt geschmeidige, lebensechte Bewegungen aus. Sie kann zu Musik tanzen, mit einer Kugel spielen und einer Hand folgen. Für die Umsetzung des Projekts waren präzise geregelte Kleinstantriebe erforderlich. mehr...

Alle Hefte ab 2014: Zum Heftarchiv