Power-Management -

Abwärtswandler mit geringem Ruhestrom

Ricoh hat zwei Abwärtswandler auf den Markt gebracht, die im VFM-Modus (Variable Frequency Modulation) arbeiten und damit eine Effizienz von bis zu 95 % erreichen. Der RP511 und der RP512 liefern Ausgangsströme von 100 beziehungsweise 300 mA und benötigen einen Ruhestrom von lediglich 0,3 µA. Im Standby beträgt die Stromaufnahme 0,01 µA. Sie arbeiten an Eingangsspannungen von 2 bis 5,5 V und sind mit Ausgangsspannungen von 1 bis 4 V erhältlich. Beide DC/DC-Wandler enthalten High- und Low-Side-Treiber, wodurch keine externe Diode erforderlich ist. Außerdem sind UVLO, Softstart und eine Lx-Strombegrenzung integriert. Die optionale Auto-Discharge-Funktion entlädt den Ausgangskondensator, wenn der Chip über den CE-Pin ausgeschaltet wird. Als Gehäuse stehen SOT-89-5, DFN2527-10 und WLCSP-8-P1 zur Auswahl.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Power-Management
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten