Power-Management -

AC/DC-Wandler mit hoher Leistungsdichte

Helix Semiconductor bietet seine kapazitive Übertragungstechnik für AC/DC- und DC/DC-Applikationen nun über Eurocomp an. Die Wandler-ICs verwenden Hochspannungsladungspumpen mit geschalteten Kapazitäten und kommen ohne Transformator aus.

Als erste verfügbare Produktfamilie sind die AC/DC-Wandler MxC300 für Eingangsspannungen von 85 bis 264 VAC ausgelegt und erzeugen eine Ausgangsspannung von 5 bis 20 VDC mit typisch ±5 % Genauigkeit und 65 W Leistung. Der Gesamtwirkungsgrad liegt über einen weiten Lastbereich bei 95 %. Die Zweichiplösung aus Power-Controller- und Power-Management-IC basiert auf einem 0,18-µm-SOI-Prozess und vereint Steuerung, Schalter sowie Treiber. Dank der kapazitiven Isolationstechnik erreichen die Wandler eine kompakte Bauform mit hoher Leistungsdichte von bis zu 10 W/cm³.

Für die ICs werden Evaluierungsboards und Referenzdesigns angeboten.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Power-Management Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten