Messgeräte -

Achtkanaliges 10-Gigahertz-Oszilloskop

Mit der Serie 6 B hat Tektronix neue Mixed-Signal-Oszilloskope vorgestellt, die mit Bandbreiten zwischen 1 und 10 GHz sowie vier, sechs oder acht analogen Kanälen angeboten werden.

Die Eingänge sind für eine hohe Signaltreue mit 12-Bit-A/D-Wandlern ausgestattet, womit die Messgeräte bei 1 GHz Bandbreite und einer Empfindlichkeit von 1 mV/Div weniger als 51,1 µV Rauschen beziehungsweise bei 10 GHz und 50 mV/Div weniger als 1,39 mV Rauschen verursachen. Die Abtastrate beträgt 50 GS/s auf zwei, 25 GS/s auf vier oder 12,5 GS/s auf sechs und mehr Kanälen. Der Erfassungsspeicher lässt sich von standardmäßig 62,5 MS in mehreren Stufen auf bis zu 1 GS pro Kanal ausbauen.

Dank der Flexchannel-Technologie kann jeder Eingang mithilfe des Logik-Tastkopfs TLP058 als Digitaleingang mit acht Kanälen verwendet werden. Außerdem ermöglichen digitale Abwärtskonverter (DDC) hinter jedem Kanal die Spektrumanalyse auf mehreren Kanälen. Dabei wird die Darstellung im Frequenzbereich mit den Signalen im Zeitbereich synchronisiert, um eine Korrelation zwischen Ereignissen in beiden Domänen zu erhalten.

Die Oszilloskope verfügen über einen kapazitiven Touchscreen mit 15,6 Zoll Diagonale und eine intuitive Drag-&-Drop-Benutzeroberfläche. Eine optionale SSD erlaubt die Wahl zwischen einem geschlossenen Betriebssystem und Windows 10. Über den Tastkopf-Anschluss TekVPI kommuniziert das Messgerät mit einer Vielzahl an Tastköpfen, um die Einrichtung zu vereinfachen und Fehler zu vermeiden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Messgeräte
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten