Passive -

Aluminium-Elkos mit Gewindeanschluss

FTCAP bietet seine Aluminium-Elektrolytkondensatoren jetzt auch mit Gewindeanschlüssen an. Die Serie GMX Long Life eignet sich beispielsweise für die Medizintechnik: Diese Bauteile weisen Kapazitäten von 3900 µF bis 3,3 F auf und sind laut Hersteller besonders langlebig. Sie können an Spannungen von 16 bis 450 V eingesetzt werden.

Prädestiniert für den Einsatz in der Bahntechnik ist die Baureihe GW. Diese Al-Elkos sind unempfindlich gegenüber hohen Rippel­strömen, wie sie etwa in Bordnetzumrichtern von S-Bahn-Triebwagen entstehen. Als Schutz gegen hohe Temperaturen, die aufgrund der Ströme durch die Kondensatoren entstehen, sind diese Bauelemente optional mit einer Bodenkühlung in Form eines Wärmeleitpads ausgestattet – sie können aber auch sehr leicht auf Kühlkörper montiert werden. Dank der Kurzfahnentechnik zeichnet sich diese Serie durch eine niedrige Induktivität aus.

Für den Einsatz unter erhöhten Sicherheitsanforderungen hat FTCAP die Baureihe GF entwickelt. Diese Aluminium-Elektrolyt­kondensatoren bestehen aus einem selbst verlöschenden Elektrolyt; sie werden unter anderem in industriellen Schweißgeräten verbaut.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Passive
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten