Emulatoren, Debugger -

Automotive-MCUs testen und debuggen

Die UDE 4.6 von PLS unterstützt alle technischen Features der SPC570S-Mikrocontroller von STMicroelectronics einschließlich deren interner Debug-Funktionen. Die Benutzeroberfläche bietet dem Entwickler neben der traditionellen Verwendung von Breakpoints und dem Singlestep-Betrieb Möglichkeiten, um den Systemzustand zur Laufzeit zu visualisieren – von der Darstellung von Applikationsvariablen, die sich im Speicher befinden, über den uneingeschränkten Zugang zu den Core- und Peripheral-Registern bis hin zur grafischen Darstellung von Systemwerten in Diagrammen.

Für umfangreiche Systemlevel-Analysen und die Sicherstellung der funktionalen Sicherheit werden Trace-basierte Werkzeuge zur Verfügung gestellt, die auf dem Nexus-Class-3-Trace aufsetzen. Damit lässt sich neben Post-Mortem-Analysen und Profiling-Informationen auch die Code-Coverage für den Nachweis einer ausreichenden Testabdeckung gewinnen.

Eine enge Kopplung von Testtools Dritter an die UDE und ein umfangreiches Scripting ermöglichen die leistungsstarke, auf dem Microsoft Common Object Model (COM) basierende Automatisierungsschnittstelle. Die Unabhängigkeit der UDE von proprietären Skriptsprachen ist dabei gewährleistet. Für eine schnelle und sichere Kommunikation mit den SPC570S-MCUs sorgen die beiden Universal Access Devices UAD2pro und UAD3+. Passend zur spezifischen OnCE-Debug-Schnittstelle der Power Architecture stehen für beide Geräte geeignete Adapter zur Verfügung.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Emulatoren, Debugger
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten