Power-Management -

Automotive-taugliche Linearregler

Diodes stellt mit den Bausteinen AP7315Q und AP7343Q seine ersten LDO-Linearregler vor, die konform zum Standard AEC-Q100 (Klasse 1) sind. Sie stellen 150 beziehungsweise 300 mA Strom bereit und eignen sich für Automotive-Anwendungen, die unter bestimmten Betriebsbedingungen eine präzise Spannungsregelung erfordern, etwa für Point-of-Load-Netzteile in ADAS (Advanced Driver Assist Systems), Funkkommunikation, Infotainment-Systeme und Kameras.

Fahrzeughersteller integrieren zunehmend ADAS in Fahrzeuge, wobei die Sensoren und andere empfindliche Schaltkreise eine hochstabile Stromversorgung erfordern. Mit ihrer PPAP-Auslegung (Production Part Approval Process) können die Linearregler in Automobilanwendungen zum Einsatz kommen, für die AEC-Q100-qualifizierte Bauteile der Temperaturklasse 1 (-40 bis +125 °C) erforderlich sind.

Neben Strombegrenzung und Kurzschlussschutz verfügen die LDOs über einen Enable-Eingang, über den sie sich abschalten lassen. Während des Betriebs weisen die Regler einen niedrigen Ruhestrom von 35 μA auf. Beide Bausteine sind zudem mit oder ohne Funktion zum Entladen des Ausgangskondensators erhältlich, die häufig zum Schutz empfindlicher Lasten beim Herunterfahren erforderlich ist. Beide Regler werden im SOT25-Gehäuse geliefert.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Power-Management
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten