Power-Management -

Batterieschutz-Frontend für Lithiumzellen

Ricoh erweitert sein Portfolio an Batteriemanagement-ICs um den R5601. Das bei Macnica erhältliche integrierte Analog-Frontend wurde für Lithium- und Lithium-Polymer-Batteriepacks mit drei bis fünf in Reihe geschalteten Zellen entwickelt. Es misst die individuellen Zellenspannungen sowie den Gesamtstrom und leitet die Messergebnisse über eine I²C-Schnittstelle an einen Mikrocontroller weiter.

Die Schwellwerte werden in der Software des Mikrocontrollers gespeichert, wodurch sich die Einstellungen einfach ändern lassen. Integrierte MOSFET-Schalter übernehmen den Zellabgleich. Ein Alarmausgang meldet dem Mikrocontroller, wenn ein Fehler erkannt wurde. Aus den internen Registern kann die MCU dann zusätzliche Informationen über den Fehler auslesen. Der R5601 enthält außerdem einen Spannungsregler zur Versorgung der MCU und liefert die Referenzspannung für einen externen A/D-Wandler. Angeboten wird der Baustein im TSSOP-16-Gehäuse.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Power-Management
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten