Sensoren -

Beschleunigungssensor zur Strukturüberwachung

Analog Devices hat dreiachsige Beschleunigungssensoren angekündigt, die mittels rauscharmer Vibrationsmessung die frühzeitige Erkennung von Strukturdefekten über drahtlose Sensornetzwerke ermöglichen sollen.

Die Bausteine ADXL354 und ADXL355 bieten Messbereiche von ±2 bis ±8 g, eine Rauschdichte von 25 µV/√Hz und einen Temperatur-Offset von maximal 0,15 mg/K. Sie haben eine Stromaufnahme von weniger als 200 µA und verfügen über selektierbare digitale Filter von 1 Hz bis 1 kHz. Der ADXL354 hat analoge Ausgänge, der ADXL355 ist mit einer SPI-Schnittstelle ausgestattet. Beide werden im 6 mm x 6 mm großen LLC-Gehäuse mit 14 Anschlüssen angeboten.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten