AC/DC-Wandler -

Bis zu 18 Ausgänge in einem Netzteil

Bis zu 1500 W Ausgangsleistung bei Wirkungsgraden bis 91 % liefern die modularen Netzteile der Serie QM8 von TDK-Lambda. Sie arbeiten an Eingangsspannungen von 90 bis 264 VAC und lassen sich mit bis zu acht Modulen mit Einzel- oder Dual-Ausgang ausstatten, die Spannungen zwischen 2,8 und 15,6 V zur Verfügung stellen. Zusätzlich sind zwei Standby-Ausgänge mit 5 oder 12 V möglich. Die zulässige Betriebstemperatur erstreckt sich von -20 bis +70 °C mit einem Derating ab 50 °C.

Die Stromversorgungen sind in Höhen bis 5000 m einsetzbar und verfügen über Sicherheitszulassungen für den Einsatz in Medizin und Industrie. Mit Isolationsspannungen von 4000 VAC zwischen Ein- und Ausgang (2x MOPP) sowie 1500 VAC zwischen Eingang und Masse beziehungsweise Ausgang und Masse (1x MOPP) eignen sie sich für Geräte mit Patientenkontakt. Der Erdableitstrom der QM8-Serie beträgt wahlweise 150 oder 300 µA, bei maximal vier Modulen sind es weniger als 100 µA.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema AC/DC-Wandler
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Medizin Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten