Industrie-PC -

Box-PC für die mobile Kommunikation

Mit dem BC51M ergänzt MEN seine Embedded-Box-PC um ein lüfterloses und wartungsfreies Gerät für grafik- und speicherintensive Anwendungen. Der Rechner enthält einen Prozessor der Intel-Serie Atom E3900 mit zwei oder vier Kernen und bis zu 1,6 GHz Taktfrequenz. Bis zu 8 GByte DDR3-SDRAM mit ECC, ein rückseitig zugänglicher Slot für SD-Karten, eine integrierte eMMC mit 32 GByte Kapazität sowie eine optional bestückbare SATA-HDD/SSD bieten ausreichend Speicher beispielsweise für Unterhaltungsserver oder Videoüber­wachungssysteme.

Der BC51M wurde für den mobilen Einsatz in Zügen, Bussen oder Nutzfahrzeugen konzipiert und übernimmt dort drahtlose Funktionen wie Internet-on-Board, Positionierung über GNSS, Entertainment oder vorausschauende Wartung. Je zwei PCIe-Mini-Card- und Micro-SIM-Steckplätze erlauben hierzu die Implementierung drahtloser Schnittstellen wie LTE oder WLAN. Außerdem bietet der Box-PC zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen, USB 2.0, HD-Audio sowie zwei variable Anschlüsse für CAN-Bus, MVB, IBIS oder serielle I/O. Die beiden DisplayPort-Schnittstellen unterstützen Auflösungen bis 4K.

Das System ist für den Betrieb im Temperaturbereich von -40 bis +85 °C ausgelegt und entspricht der Bahnnorm EN 50155 sowie der ISO 7637-2.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Industrie-PC
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten