Stecker, Klemmen, Kabel -

D-codierte M8-Steckverbinder

Für Miniatursensoren, die mit einem Netzwerk verbunden werden, hat Binder die Serie 818 vorgestellt. Diese M8-Steckverbinder mit D-Codierung und Schraubverriegelung entsprechen im gesteckten Zustand der Schutzart IP67 und bieten damit Schutz vor rauen Umgebungsbedingungen in der Industrie.

Sie können mit Cat-5e-Kabeln für Ethernet-Verbindungen mit Übertragungsraten bis 100 MBit/s eingesetzt werden. Außerdem eignen sich die Steckverbinder zur Leistungsübertragung gemäß PoE+ (IEEE 802.at). Die mit vier vergoldeten Messingkontakten und vernickeltem Gewindering ausgestatteten Steckverbinder sind bei einer Nennspannung von 63 V mit bis zu 4 A belastbar. Der Anschluss von Leitern mit 0,14 bis 0,5 mm² Querschnitt erfolgt per Schraubklemmen.

Binder hat die Serie 818 für Betriebstemperaturen von -25 bis +85 °C und eine Lebensdauer von mehr als 100 Steckzyklen ausgelegt.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Stecker, Klemmen, Kabel
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten