DC/DC-Wandler -

DC/DC-Wandler mit weitem Eingangsspannungsbereich

Powerbox bringt die DC/DC-Wandler-Serien PQAE40U (40 W), PQAE60U (60 W) und PQAE100U (100 W) mit Eingangsspannungsbereichen von 9 bis 75 V und 14 bis 160 V auf den Markt. Die Stromversorgungsarchitektur entspricht den Normen DIN EN 50155 und DIN EN 45545-2 für Bahnanwendungen. Außerdem bestehen die Serien die Prüfungen für Schwingen und Schocken nach DIN EN 61373 sowie für Temperaturschocks nach MIL-STD-810F.

Die Wandler sind im Quarterbrick-Gehäuse mit sieben Ausgangsspannungen erhältlich: 5, 12, 15, 24, 28, 48 und 53 V. Ihr Wirkungsgrad beträgt bis zu 90 % bei einem 12:1-Eingangsspannungsbereich. Alle Modelle sind mit Schutzfunktionen ausgestattet, unter anderem Überspannungsschutz, Kurzschlussschutz, Strombegrenzung und thermische Abschaltung. Sie werden mit fester Schaltfrequenz betrieben und verfügen über Pi-Eingangsfilter. Der Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -40 und +105 °C für die Basisplatte, der Lagertemperaturbereich zwischen -55 und +125 °C. Die Modelle mit 9 bis 75 V verfügen über eine Eingangs-/Ausgangs-Basisisolierung von 2250 VDC, die Modelle mit 14 bis 160 V über eine verstärkte Isolierung von 3000 VAC.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema DC/DC-Wandler
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten