Emulatoren, Debugger -

Debug-Tools decken Timing-Fehler auf

PLS und Inchron bieten ein aufeinander abgestimmtes Hardware- und Softwarepaket für die Visualisierung von Single-, Multi- und Mehrkern-Echtzeitsystemen im Automotive- und Industrieumfeld an. Damit lässt sich das Scheduling mit unterschiedlichen Betriebssystemen und Kommunikationsschnittstellen vollautomatisiert untersuchen.

Zunächst zeichnet die Universal Debug Engine (UDE) von PLS am Steuergerät Trace-Daten zur Laufzeit auf und übernimmt deren Vorverarbeitung. Je nach Modell speichert die UDE zwischen 512 MByte und 4 GByte. Es stehen die Zugangsgeräte UAD2next und UAD3+ zur Verfügung, die mit Target-spezifischen Trace-Modulen alle gängigen Trace-Schnittstellen unterstützen.

Anschließend visualisiert ChronView von Inchron die aufgenommenen Daten. Unerwünschte Abhängigkeiten zwischen parallelen Steuerungsabläufen können so leicht erkannt werden. Außerdem überprüft das Tool die Einhaltung der Echtzeitanforderungen.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Emulatoren, Debugger
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten