Emulatoren, Debugger -

Debugger unterstützt NXP-Mikrocontroller

Die aktuelle Version der Universal Debug Engine (UDE) von PLS bietet umfangreiche Funktionen zur Fehlersuche und Systemanalyse für die Arm-basierten High-End-MCUs S32S247 und i.MX RT von NXP. Der Multicore-Controller S32S247 vereint vier Cortex-R52-Kerne, die jeweils einen Lockstep-Core besitzen, mit 16 MByte Flash-Speicher. Er ist für die sicherheitskritische Echtzeitverarbeitung in Fahrzeugen ausgelegt. Für unterschiedliche Anwendungsgebiete, etwa IoT, Konsumelektronik, Industrie und Automotive, ist die mit einem Cortex-M7 ausgestattete Serie i.MX RT gedacht.

Dank der intuitiv zu bedienenden Benutzeroberfläche erfordert der Einstieg in die UDE laut Anbieter keinen großen Aufwand. Neben dem interaktiven Debugging und den vielseitigen Visualisierungsmöglichkeiten bietet die UDE umfassenden Scripting-Support, der auch die Voraussetzungen für automatisches Debugging und Testen schafft. Hierzu lassen sich verschiedene Skriptsprachen wie Python, Pearl und JavaScript einsetzen. Der Zugang zu den Mikrocontrollern erfolgt mithilfe eines UAD (Universal Access Device) von PLS über die SWD-Schnittstelle, JTAG oder cJTAG.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Emulatoren, Debugger
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten