Design-Software, EDA -

EDA-Plattform mit verbesserter Designeffizienz

Zuken hat die Verfügbarkeit des Release 2020 seiner 3D-Multiboard-EDA-Umgebung CR-8000 angekündigt.

Die neue Version wurde in Zusammenarbeit mit Kunden und Forschungseinrichtungen entwickelt, wobei die Schwerpunkte bei der Steigerung der Designeffizienz, der Bereitstellung umfassender Design- und Verifikationsmöglichkeiten auf Systemebene sowie der Unterstützung moderner Packaging-Technologie lagen.

Dazu zählen laut Hersteller signifikante Verbesserungen in den Bereichen Schaltplanentwurf, FPGA-Optimierung, Skew-Group-Routing und Unterstützung sogenannter Back-Drilled Vias. Auf Systemebene wurden für das elektromechanische Co-Design von starren oder flexiblen Leiterplatten und die Multi-Domain-Analyse Lösungen von Keysight und Ansys direkt in die Plattform integriert.

Darüber hinaus unterstützen neue Funktionen für die Gestaltung von Tile-Bump-Strukturen und 3D-Wire-Bond-Verbindungen aktuelle Weiterentwicklungen beim IC-Packaging.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Design-Software, EDA
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten