Produkte -

EERAM sichert Daten bei Stromausfall

Mit den seriellen EERAM-Bausteinen von Microchip lassen sich laut Hersteller bis zu 25 % der Speicherkosten gegenüber vergleichbaren seriellen NVRAM einsparen. Ohne externe Batterie sichern die nicht flüchtigen Speicher SRAM-Inhalte bei einem Stromausfall. Daher eignen sie sich etwa für intelligente Stromzähler oder für Fertigungslinien mit Datenprotokollierung.

Die Speicher sind in vier Speicherdichten erhältlich: 64 kBit (48L640), 256 kBit (48L256), 512 kBit (48L512) und 1 MBit (48LM01). Sie verwenden die gleichen SPI- und I²C-Protokolle wie serielles SRAM. Bei einer Unterbrechung der Stromversorgung werden die Daten aus dem SRAM automatisch in den EERAM geschrieben und danach wieder in den SRAM übertragen. Dank Standard-CMOS- und -Flash-Fertigungsprozess sind die Kosten für EERAM vergleichsweise gering.

Firmeninformationen
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten