Tester, Prüfstände -

Einkopfprüfsystem mit anpassbarem Doppelspurband

Die Inline-Teststation ITS 115 von CGS kontaktiert Prüflinge mit einem Doppelhubprüfkopf gleichzeitig von oben und unten. Ihre Schließkraft reicht für bis zu 1000 Kontaktnadeln, die sich beliebig auf der Ober- und Unterseite verteilen lassen. Zusätzlich ist an allen vier Seiten eine Kontaktierung von 90°-Steckern über pneumatisch betätigte Prüfnadeln möglich.

Das laut Hersteller kompakteste Einkopfprüfsystem beinhaltet ein mit ESD-gerechten Transportriemen ausgestattetes Doppelspurband, das mittels servoelektrisch verstellbarer Führungswangen der Breite des Prüflings angepasst werden kann.

Sämtliche Kontaktpunkte sind jeweils in einer Ober- und Unterkassette zusammengefasst. Der Bediener kann den Kassetteneinschub in einer Minute wechseln, was Stillstandszeiten verringert. Als elektrisches Interface stehen wahlweise VPC oder Pylon zur Verfügung.

Die Bedienoberfläche der zugehörigen Software ist aufgabenspezifisch strukturiert. Updates lassen sich per Fernwartungszugang aufspielen. Alle Maschinenteile sind über Klappen zugänglich. Außerdem ist die IST 115 vertikal teilbar, was Upgrades und Wartungsarbeiten erleichtert. Mehrere Stationen lassen sich in Reihe schalten, wenn unterschiedliche Prüf- und Programmieraufgaben nacheinander durchgeführt werden sollen.

Weitere Beiträge zum Thema Tester, Prüfstände
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Labor, Entwicklung
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten