Messgeräte -

Einstiegs-Oszilloskope mit professionellen Funktionen

Keysight hat seine Oszilloskop-Serie InfiniiVision 1000 X um vierkanalige Modelle erweitert. Sie verwenden die gleiche Benutzeroberfläche und Messtechnik wie leistungsfähigere Oszilloskope des Herstellers. Das Frontpanel ist intuitiv zu bedienen, zudem sind 17 Trainingssignale vorinstalliert, um den schnellen Einstieg in die Mess- und Analysefunktionen der Oszilloskope zu gewährleisten. Die Geräte stehen mit Bandbreiten von 70, 100 und 200 MHz zur Verfügung, wobei auch eine nachträgliche Erhöhung per Softwarelizenz möglich ist.

Die Oszilloskope erreichen eine Aktualisierungsrate von 50 000 Wellenformen pro Sekunde sowie Abtastraten bis 2 GS/s (maximal 1 GS/s auf allen Kanälen), um auch seltene Störungen und Anomalien visualisieren zu können. Die Speichertiefe beträgt 1 MS.

Zusätzlich zur Funktionalität eines Oszilloskops enthalten die Geräte einen Frequenzganganalysator, einen 20-MHz-Funktionsgenerator, einen Protokollanalysator, ein Digitalvoltmeter und einen Frequenzzähler. Die standardmäßige LAN-Schnittstelle erlaubt es, das Gerät über ein Netzwerk fernzusteuern.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Messgeräte
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten