Schaltgeräte -

Forschungsprojekt ‚Schalten höherer Gleichspannungen‘ Elektronische kontra mechanische Schaltgeräte

E-T-A arbeitet mit Partnern aus Industrie und Forschung an technischen Fragestellungen des Überstromschutzes – etwa zur Integration nachhaltiger Energieerzeugung oder zur Steigerung der Versorgungssicherheit und -qualität. Zu diesem Zweck haben sich verzweigte DC-Systeme höherer Spannungen von 380 bis 1500 V vielerorts bereits durchgesetzt.

Exklusiv für registrierte Nutzer

Sie sind noch nicht registriert?
Gratis registrieren und alle Beiträge vollständig lesen!

Sie sind bereits registriert?
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Schaltgeräte
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Industrie, Automation
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten