Bildverarbeitung -

Embedded-Kameramodule mit MIPI-CSI-2-Schnittstelle

Basler ergänzt die Dart-Kameraserie um Modelle mit BCON-for-MIPI-Schnittstelle. Sie verbinden die etablierte MIPI-CSI-2-Schnittstelle aus der Embedded-Welt mit den Kamerastandards und der Langzeitverfügbarkeit der Machine-Vision-Industrie.

Die Kameramodule nutzen den ISP ausgewählter Embedded-Plattformen im Snapdragon-Extended-Life-Produktportfolio von Qualcomm auf einem Linux-Open-Embedded-Betriebssystem (Linaro) voll aus. Basler liefert neben dem Kameramodul mit 5 Megapixel Auflösung und 60 fps Bildwiederholrate, basierend auf dem AR0521-Sensor von ON Semiconductor, auch das passende Treiberpaket für die Steuerung des Sensors und die Bildaufnahme über die MIPI-CSI-2-Schnittstelle. Anwender erhalten ein industrietaugliches, robustes Embedded-Vision-System mit sehr guter Bildqualität und ohne Integrationsaufwand.

Zusätzlich wird ein Embedded-Vision-Development-Kit, basierend auf einem DragonBoard von Arrow und einem 96boards.org-kompatiblen Mezzanineboard für das Kameramodul zur Verfügung stehen, mit denen Anwender schnell und einfach ihren Systemaufbau starten und testen können. Die Embedded-Vision-Kameramodule mit MIPI-CSI-2 Interface werden Herstellerangaben zufolge voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres bei Arrow Electronics erhältlich sein.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Bildverarbeitung
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten