Opto/LED -

EMCCD-Bildsensor verbessert NIR-Bildqualität

ON Semiconductor hat das neueste Modell seiner EMCCD-KAE-Sensorreihe vorgestellt, den KAE-08152 mit Interline-Transfer-Technologie. Haupteinsatzgebiet des bei Framos erhältlichen Sensors ist laut Anbieter die anspruchsvolle Bildverarbeitung bei sehr schwachen Lichtverhältnissen. Insbesondere im NIR-Bereich bietet der Bildsensor eine erhöhte Quanteneffizienz, bei einem Format von 4/3 Zoll und mit einer Auflösung von 8,1 Megapixeln.

Jeder der vier Sensorausgänge hat sowohl ein herkömmliches horizontales CCD-Register als auch ein High-Gain-EMCCD-Register. Die Quanteneffizienz (QE) ist bei 850 nm doppelt so hoch wie die des Standardsensors, was sich in einer höheren NIR-Empfindlichkeit ohne Beeinträchtigung der Modular-Transfer-Funktionen (MTF) niederschlägt. Mit der Intra-Scene-Switchable Gain-Funktion wird jedes einzelne Ladungspaket des Kamerasystems Pixel-per-Pixel bestimmt. Der Anwender kann dabei per Schwellenwert festlegen, ob die Ladung über den normalen Gain- oder den EMCCD-Ausgang geschickt werden soll.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Opto/LED
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten