Nachrichten -

Emtron: Stromversorgungen künftig unter Dachmarke

Emtron hat angekündigt, sämtliche eigenen Stromversorgungsprodukte sowie die der bisherigen Fortec Elektronik unter seiner Dachmarke zu bündeln. Das Angebot umfasst nun die Programme von insgesamt zehn internationalen Herstellern und soll Kunden sowohl in der Industrie als auch in der Medizin-, Licht-, Transport- (einschließlich Bahn-) sowie Luft- und Raumfahrttechnik ansprechen. Die Bündelung und Lagerung im neuen Logistikzentrum von Emtron soll ihnen helfen, sowohl ihre Kosten zu reduzieren als auch die Markteinführungszeit ihrer Produkte zu verkürzen.

Seit dem 1. April 2020 pachtet Emtron den bisherigen Geschäftsbetrieb des Stromversorgungssegments von Fortec. Alle bisherigen Ansprechpartner werden nach Aussage des Stromversorgungsspezialisten weiterhin für ihre Kunden erreichbar sein. Erst im Juli vergangenen Jahres hatte Emtron sein neues Büro- und Logistikzentrum ins südhessische Riedstadt verlegt und die Applikationsunterstützung durch ein großes Applikationszentrum erweitert.

Firmeninformationen
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten