Sensoren -

Energieautarker Präsenzsensor für ­Bluetooth-Beleuchtungssysteme

EnOcean stellt einen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtung vor. Damit bietet das Unternehmen eine Plug&Play-Steuerung für intelligente Beleuchtung an.

Der Easyfit-Sensor EMDCB verwendet einen Passiv-Infrarotsensor (PIR) zur Bewegungserkennung. Die benötigte Energie bezieht er durch kleine Solarmodule aus dem Umgebungslicht. Ein Energiespeicher versorgt den Sensor, wenn zeitweise nicht ausreichend Licht vorhanden ist. Ein Lichtsensor misst die momentane Lichtstärke, anhand derer die Beleuchtungsstärke angepasst werden kann. Eine NFC-Schnittstelle (Near Field Communication) ermöglicht die Einbindung in die Beleuchtungssteuerung per NFC-Lesegerät, Smartphone oder Tablet. Daten zur Raumbelegung und Beleuchtungsstärke werden per Bluetooth bereitstellt und können für eine komplexere Steuerungslogik eingesetzt werden.

Der EMDCB verfügt über moderne Sicherheitsmechanismen für die Datenkommunikation. Sein Algorithmus verwendet eine AES-128-Authentifizierung auf Basis des gerätespezifischen, zufallsgenerierten Sicherheitsschlüssels. Dabei wird eine 32-Bit-Signatur erzeugt und mit dem Funktelegramm versendet.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten