MCU, MPU, PLD -

Energieeffiziente FPGAs für Edge-AI-Anwen­dungen

Mit CrossLink-NX hat Lattice das erste FPGA auf Basis der neuen Lattice-Nexus-FPGA-Plattform präsentiert. Laut Hersteller bietet es die Energie­effizienz, Kompaktheit, Zuver­läs­sig­keit und Perfor­mance, die Ent­wick­ler von Embedded-Vision- und AI-Lösungen für Kommunikations-, Computer-, Industrie-, Automobil- und Consumer­­systeme benö­tigen.

FPGAs eignen sich für Embedded-Vision- und AI-Anwen­dun­gen, da sie Funktionen parallel ausführen können und so bestimmte Verarbeitungs­pro­zesse wie Dateninferenzierung beschleunigen. Die Implementierung am Netz­werk­rand erfordert jedoch einen geringen Strom- und Platzbedarf.

Die Lattice-Nexus-Plattform kombi­niert einen 28-nm-FD-SOI-Fertigungsprozess mit einer neuen, auf geringen Strom­bedarf und kleine Abmes­sungen opti­mierten FPGA-Archi­tek­tur. Das erste Produkt der CrossLink-NX-Familie ist für die rauen Umge­bungs­bedin­gungen in Outdoor-, Industrie- und Automobilanwendungen konzi­piert.

CrossLink-NX-FPGAs unter­stützen schnelle I/O-Schnitt­stellen wie MIPI, PCIe und DDR3-Speicher, und eignen sich dadurch für Embedded-Vision-Anwen­dungen. Nach dem Anlegen der Betriebs­spannung sind die FPGAs sofort funktionsfähig, was beispielsweise für Industrie­motor­steue­rungen vorteilhaft ist, in denen lange Systemstartzeiten inakzep­tabel sind. Darüber hinaus ermög­lichen sie eine I/O-Konfi­gu­ra­tion inner­halb von 3 ms und eine Konfi­gu­ra­tion des gesamten FPGAs in weniger als 15 ms. Mit 170 Bit Speicher­kapa­zi­tät pro Logikzelle sind die CrossLink-NX-FPGAs außerdem laut Hersteller in dieser Klasse führend.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema MCU, MPU, PLD
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Embedded
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten