Nachrichten -

ESD-geschütztes Mess- und Prüflabor

Im seinem Mess- und Prüflabor hat Hy-Line Computer Components einen gesonderten Raum mit ESD-Schutz eingerichtet. Diese Maßnahme ist Teil der Qualitätsoffensive des Unternehmens.

In dem Labor sind sowohl elektrische als auch optische Messungen durchführbar. Ein Digitalmikroskop macht kleine Bauteile, Leiterbahnen, Einschlüsse und optische Merkmale mit 300-facher Vergrößerung sichtbar. Eine kontaktlose Bemaßung im Mikrometerbereich, Tiefenschärfenbetrachtung und Bilddokumentation sind möglich. Die Laboranten können mithilfe gesonderter Polfilter, anpassbarer Beleuchtung und wechselbarer Objektive optische Auffälligkeiten dokumentieren.

Glas- und Sensorprodukte, bei denen starke äußere Einflüsse die Test- und Messergebnisse beeinträchtigen können, werden mit D65-Normlicht (Tageslicht) geprüft, als schattenfreies Oberlicht und als dimmbares Durchlicht (bis 2000 cd/m²). Die LED-Ausführung leuchtet gleichmäßig mit einer langen Lebensdauer und ohne Flimmern.

Für die Signalübertragung stehen spezialisierte Messgeräte zur Verfügung. HDMI/DP/SDI/DVI/HD-BaseT lassen sich damit auf Protokollebene analysieren. Außerdem gehören ein Oszilloskop, ein kontaktloses Temperaturmessgerät, RAL-Normfarbfächer, Präzisionsschieblehren, ein Funktionsgenerator und Luminanzmeter zum Testequipment.

Firmeninformationen
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten