Displays -

Fahrzeugdisplay mit CAN und Ethernet

Als multifunktionale und harmonisch integrierbare Anzeige- und Bedienlösung für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge hat Würth Elektronik ICS das WEcabin Display i7 vorgestellt. Mit ihm lassen sich Befehle oder Zustandsinformationen wie Alarmmeldungen und Diagnosedaten, die via CAN-Bus oder Ethernet übermittelt werden, visualisieren.

Hierzu bietet das Display zwei CAN-Busse, vier digitale Ein- und Ausgänge, einen RS-232/485-Port sowie eine 10/100-Ethernet- und zwei USB-Schnittstellen. Bluetooth und WLAN sind optional verfügbar. Die benötigte Rechenleistung stellt ein Cortex-A8-Prozessor mit 512 MByte RAM und 4 GByte Flashspeicher bereit.

Der projiziert-kapazitive Touchscreen mit 18 cm Diagonale (7 Zoll) und WVGA-Auflösung (800 x 480 Pixel) erreicht eine Helligkeit von 500 cd/m² (optional 1000 cd/m²). Er unterstützt Touchgesten mit mehreren Fingern wie Pan, Zoom und Swipe. Erweiterte Funktionen wie PDF-Reader, Webbrowser oder Video-Streaming ermöglichen den vielseitigen Einsatz. Das robuste Gehäuse gemäß IP66 und ein 3,2 mm dickes, kratzfestes Glas schützen das Display vor mechanischen Belastungen in rauen Umgebungen.

Die grafische Benutzeroberfläche lässt sich mit der Programmierumgebung WEcabin Designer einfach und intuitiv anpassen und gestalten. Außerdem kann damit eine selbst erstellte Benutzeroberfläche simuliert und getestet werden, ohne dass ein Upload auf das Display notwendig ist.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Displays
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Fahrzeug
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten