Nachrichten -

Finepower: Kernakteur im Cluster ­Leistungselektronik

Der Cluster Leistungselektronik im European Center for Power Electronics (ECPE) hat das Vertriebs- und Engineering-Unternehmen Finepower zum Kernakteur auf dem Gebiet der Leistungselektronik erhoben. Damit würdigt die Organisation sein langjähriges Engagement in dieser Sparte.

Der Cluster Leistungselektronik ist ein regionales Kooperationsnetzwerk von Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und weiteren Akteuren in der Leistungselektronik. Er ist im Jahr 2006 im Rahmen der Cluster-Offensive Bayern entstanden, unterstützt Innovationen der regionalen Wirtschaft und hilft bei der strategischen Erschließung neuer Märkte. Er widmet sich intensiv der Zusammenarbeit von Industrie und Wissenschaft und hilft bei der Nachwuchsförderung sowie der Öffentlichkeitsarbeit. Seine Aktivitäten reichen von der Initiierung von Fachveranstaltungen über die Begleitung von Forschungskooperationen bis hin zur Netzwerkbildung durch Cross-Cluster-Kooperationen über regionale und nationale Grenzen hinweg.

Finepower unterstützt mit seinem Kerngebiet der Leistungselektronik seit Jahren die Ziele des Clusters Leistungselektronik im ECPE. Die Ernennung zum Kernakteur soll diesen Status nun auch nach außen dokumentieren. “Als Kernakteur bekennen wir uns zu den Zielen und Schwerpunkten des Clusters und werden sie im Rahmen unserer Möglichkeiten tatkräftig unterstützen”, bekräftigt Finepower-Geschäftsführer Peter Lutter.

Firmeninformationen
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten