Industrie-PC |

Flach ausgelegtes Motherboard

Bild: Congatec
Die Boards sind um einen schnellen Intel-Optane-Speicher auf dem M.2-Konnektor erweiterbar

Congatec stellt mit dem Conga-IC175 eine besonders flache, durchgängig industriegerechte Motherboard-Familie mit Intel-Core-U-Prozessoren der siebten Generation (Kaby Lake) vor. Nach Herstellerangaben sind die Boards als Plattform für leistungsstarke Low-Power-IoT-Designs mit wenig Platzbedarf gedacht: Dank ihrer flachen Auslegung eignen sie sich für schlanke Systemdesigns, wie industrielle GUIs/HMIs, Digital-Signage-Systeme, Verkaufsterminals und Tablets in der Medizintechnik.

Die Boards lassen sich um einen schnellen Intel-Optane-Speichers auf dem M.2-Konnektor erweitern, der schnelle Bootvorgänge, Applikationsstarts, Videoaufzeichnung und -verarbeitung sowie Softwareupdates erlaubt. Zudem unterstützen sie das Hyperthreading, sodass das Dualcore-Design unter Verwendung des RTS-Echtzeit-Hypervisors zu einem echten Vier-in-eins-System wird.

Die Motherboards sind in vier verschiedenen Dualcore-Varianten der Intel-Core-U-SoC-Prozessoren der siebten Generation erhältlich und weisen eine konfigurierbare cTDP von 7,5 bis 25 W auf. Mit zwei SO-DIMM-Sockeln unterstützen sie bis zu 32 GByte an DDR4-2133-Speicher. Als nichtflüchtigen Speicher unterstützen sie über einen M.2-Sockel den Intel-Optane-Memory für Massenspeicher mit signifikant niedrigeren Latenzen und höheren Datenraten. Über zweimal SATA 3.0 können zusätzliche HDDs oder SSDs angeschlossen werden.

Die Conga-IC175-Boards binden über zweimal DP++ sowie eDP oder Dual-Channel-LVDS bis zu drei unabhängige Displays in 4K-Auflösung und mit 60 Hz an die DirectX-12-fähige Intel-HD-Grafik-620 an. Die neue hardwarebeschleunigte 10-Bit-Codierung und -Decodierung von HEVC und VP9 Videos entlastet die CPU und die HDR-Unterstützung, macht Videos lebendiger und lebensechter.

Das industriegerechte Schnittstellenangebot umfasst zweimal Gigabit Ethernet und einen SIM-Karten-Steckplatz für die M2M- und IoT-Anbindung über 3G/4G oder Narrowband, einmal PCIe x4 und einmal mPCIe für generische Erweiterungen sowie viermal USB 3.0, sechsmal USB 2.0, achtmal GPIOs und zwei serielle COM-Ports, deren einer als ccTalk konfiguriert werden kann.

Ein integrierter Board-Management-Controller, HDA-Audio mit Stereoverstärker, ein MIPI-CSI-2-Interface für den direkten Anschluss kostengünstiger CMOS-Kameras sowie ein optionales TPM-2.0-Modul runden das Featureset ab. Die Boards unterstützen die 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows 10 und Windows 10 IoT sowie alle gängigen Linux-Betriebssysteme.

- von pat
 
© elektronikinformationen.de 2017
Alle Rechte vorbehalten

Newsletter

elektronik informationen Newsletter
immer gut und topaktuell informiert
Mail

Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an - neue Produkte, Veranstaltungen, aktuelle Forschung und Lesetipps sowie die Vorschau auf das nächste Heft.

jetzt anmelden

*Sie können sich selbstverständlich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Den Abmeldelink finden Sie am Ende jedes Newsletters.

Lesetipp

Realistisches PCB-Design

Realistisches PCB-Design

Worin liegt der Schlüssel zum Design einer Leiterplatte, die auch in der Realität funktioniert? Diese Regeln sollten Sie berücksichtigen, um ein produzierbares, funktionierendes und zuverlässiges Board zu entwickeln. von ml mehr...

Lesetipp

Wie man unsichtbare Fehler findet

Wie man unsichtbare Fehler findet

Ausfallmechanismen aufgrund unbeabsichtigter geometrischer Anordnungen von Schaltungselementen sind kritisch für die Zuverlässigkeit eines Designs. Weil die traditionelle Entwurfsregelprüfung gefährdete Bereiche in komplexen Entwürfen nicht aufspüren kann, müssen Entwickler neue Techniken erlernen. von ml mehr...

Lesetipp

Radar – für fern und nah

Radar – für fern und nah

Radarsysteme messen Abstand, Geschwindigkeit und Winkel von Objekten in der nächsten Umgebung ebenso wie in hunderten Metern Entfernung. Mit einem einzelnen Sensorchip lassen sich deshalb unterschiedliche ADAS-Funktionen realisieren. von skr mehr...

Lesetipp

LED-Versorgungspauschale

LED-Versorgungspauschale

Kompakte Festfrequenz-DC/DC-Hochsetzregler, als Leuchtdioden-Konstantstromregler optimiert, lassen sich zur LED-Stromversorgung nutzen. So gelangen Sie mit wenigen externen Bauteilen zur Lösung. von ml mehr...

Lesetipp

Stromwandler werden digital

Stromwandler werden digital

Industriesteuerungen enthalten häufig keine A/D-Wandler mehr. Deshalb sind Stromsensoren mit Digitalausgang gefragt – sie sind vergleichsweise EMV-resistent und lassen sich einfach an neue Mikrocontroller anschließen. Dem Trend folgend, hat LEM digitale Versionen seiner Open-Loop Transducer vorgestellt. von ml mehr...

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: ELI
Ausgabe 11/2017

Termine

23.11.2017 - 24.11.2017
Leiterplattendesign mit Eagle
Details »
23.11.2017 - 23.11.2017
(R)Evolution der Netze
Details »
24.11.2017 - 24.11.2017
EMV-Schulung
Details »

XING