Netzgeräte, USV -

Flache 150-Watt-Einbaunetzteile

Die 150-W-Einbaunetzteile mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur aus der CFM150S-Serie von Cincon (Vertrieb: Emtron) sind 33 mm hoch bei einer Grundfläche von 102 x 51 mm². Versorgt werden sie mit Eingangswechselspannungen zwischen 90 und 264 VAC. Es gibt fünf Varianten mit Ausgangsspannungen von 12, 24, 28, 36 und 48 VDC.

Mit Konvektionskühlung erreichen die Netzteile eine maximale Ausgangsleistung von 120 W. Optional können sie mit einer Basiskühlplatte ausgestattet werden, wodurch sich das Derating verbessert und die maximale Ausgangsleistung auf 150 W erhöht.

Der Wirkungsgrad beträgt 94 %, die Leistungsaufnahme im Leerlauf liegt bei weniger als 150 mW. Dank des Betriebstemperaturbereichs von -30 bis +80 °C sowie einer Betriebshöhe bis 5000 m eignet sich die Serie auch für den Einsatz unter extremen Bedingungen.

Die Netzteile erfüllen unter anderem die Sicherheitsvorgaben der Normen IEC EN 60335-1/60601-1-1, IEC EN 60335-1, IEC UL EN 62368-1, EMI Safety Class I und II sowie IEC EN 60335-1 für Haushaltsgeräte. Sie lassen sich aufgrund der Schutzart 2xMOPP auch für medizinische Anwendungen einsetzen und sind dauerkurzschlussfest. Es besteht außerdem Schutz gegen Überspannung und Überlast.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Netzgeräte, USV
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Medizin
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten