Nachrichten -

Garz & Fricke übernimmt Keith & Koep

Garz & Fricke, Systemanbieter für Arm-basierte Embedded-Technologie, übernimmt den Prozessormodul-Spezialisten Keith & Koep GmbH in Wuppertal. Im März 2019 ging auch die Stuttgarter e-GITS GmbH, ein Entwickler von Softwareapplikationen für HMIs, Cloud-Technologien und IoT, in die Unternehmensgruppe über. Damit gewinnt Garz & Fricke an Bedeutung für den europäischen Markt. Seine Produkte, eine Kombination aus Hard- und Software, kommen beispielsweise in der Medizintechnik, Gastronomieelektronik, Sicherheitstechnik und Industrieautomation zum Einsatz.

Nach der zweiten Betriebsübernahme entsteht nun ein Konzern mit Sitz in Hamburg und Standorten in Wuppertal, Stuttgart, Minneapolis, USA und Chennai, Indien. Garz & Fricke übernimmt alle Mitarbeiter und führt den Produktionsstandort in Wuppertal fort. Damit steigt die Gesamtzahl an Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe auf 180. Volker Keith und Luitger Koep bleiben als Geschäftsführer von Keith & Koep in Verantwortung.

Garz & Fricke rechnet mit einem weiterhin starken Wachstum und plant, das Geschäft mit industriellen Kleincomputern und in der Softwareentwicklung weiter auszubauen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Nachrichten Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten