DC/DC-Wandler -

Gleichspannungswandlerserie um neue Modelle erweitert

Mean Well hat die DC/DC-Wandler-Serie NID neu konzipiert und bietet nun auch 35-, 65- und 100-W-Modelle an. Es handelt sich um nicht isolierte Wandler mit Eingangsspannungsbereichen von 10,5 (für 5 V am Ausgang), 20 (für 12 oder 15 V am Ausgang) sowie 30 V (für 24 V am Ausgang) bis 53 V. Typische Einsatzgebiete sind Netzwerk- und Telekommunikationsgeräte sowie dezentrale Stromarchitekturen.

Da NID35 und NID65 pinkompatibel zu NID30 und NID60 sind, lässt sich ein Upgrade leicht durchführen. Die bei Emtron erhältlichen Module verfügen über Überlast-, Überspannungs- und Kurzschlussschutz und Zusatzfunktionen wie Fernein- und -ausschaltung sowie Ausgangsspannungsabgleich. Sie erfüllen die Anforderungen des EMV-Standards EN 55032 Class A ohne zusätzliche Komponenten und haben eine EAC-Sicherheitszulassung. Der typische Wirkungsgrad beträgt je nach Ausführung 91 bis 97 %. Der Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -30 und +85 °C mit Konvektionskühlung.

Weitere Beiträge zum Thema DC/DC-Wandler
Alle Artikel des Ressorts
Weitere Beiträge zum Thema Power Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten