Displays -

Harz-Boards machen E-Paper-Displays robuster

Pervasive Displays hat eine neue Familie robuster Dreifarbdisplays vorgestellt, die für tragbare Geräte mit anspruchsvollen Einsatzbedingungen konzipiert sind: etwa Wearables, Containeretiketten in der Logistik und Tags an beweglichen Geräten oder Produkten. Die Palette der widerstandsfähigen Displays mit 3,7-/4,2-/4,37- und 7,4-Zoll-Modellen ist mit einem am Glassubstrat befestigten Harz-Board ausgerüstet. Dieses schützt den Bildschirm vor Bruch, wenn er gestoßen beziehungsweise fallen gelassen oder wenn auf ihn eingeschlagen wird.

Ihre Robustheit steigert die Attraktivität von E-Paper-Displays für den Einsatz unter schwierigen Bedingungen und/oder entfernten Standorten noch. Dank der Anzeige mittels physikalischer Tintenpartikel, die Umgebungslicht reflektieren, sind E-Paper-Displays auch bei hellem Sonnenlicht oder anderen schwierigen Lichtverhältnissen lesbar. Ihr Blickwinkel von fast 180° erhöht die Lesbarkeit zusätzlich. Darüber hinaus benötigen die Displays aufgrund ihres niedrigen Energiebedarfs keinen Netzstrom, sondern werden mit einer kleinen Knopfzelle monatelang oder sogar jahrelang betrieben.

Die hohe Pixeldichte der robusten Displays (je nach Bildschirmgröße von 117 bis 130 dpi), die moderne Ansteuerwellenform sowie die Möglichkeit, Text und Bilder in Rot, Weiß und Schwarz wiederzugeben, ermöglichen die Anzeige umfangreicher, scharfer und detaillierter Informationen.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Displays
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten