Sensoren -

Hochauflösender Encoder für die Antriebstechnik

Der neue Encoder MSA213C von Siko arbeitet mit einer hohen absoluten Auflösung von 1 µm und erkennt Positionsänderungen auch im stromlosen Zustand. Die hohe Wiederholgenauigkeit über eine Länge von 16 m ermöglicht eine zuverlässige Nutzung in Mehrachsapplikationen oder Positioniersystemen.

Bei den Basisvarianten mit SSI, RS-485 und BiSS-C steht ein IO-Link zur Verfügung, der Protokolle verschiedener Steuerungshersteller unterstützt. Parallel ist eine inkrementelle Schnittstelle als digitaler Line Driver oder analoger 1-VSS-Signalausgang vorhanden. Mit dieser Kombination ist zu jeder Zeit eine absolute Weginformation gegeben und eine exakte Kommutierung im dynamischem Betrieb möglich. Für Einbau und Betrieb ist eine Funktions- und Statusanzeige-LED im Gehäuse untergebracht. Die kompakte Bauform des Sensors vereinfacht die Integration in das Zielsystem. Der große Leseabstand von bis zu 0,8 mm hilft bei der Abstimmung auf die Geometrie und den vorhandenen Bauraum der Anlage.

Links
Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema Sensoren
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten