sonst. Diskrete -

Hochfrequenter Taktoszillator

Der Taktoszillator IQXO-597 von IQD hat einen sehr hochfrequenten Bereich von 1 bis 2,2 GHz. Verpackt in einem 14,0 x 9,0 x 3,3 mm³ großen Gehäuse mit sechs Pads ist dieses oberflächenmontierbare Bauteil mit FR4-Boden und Metalldeckel nicht hermetisch dicht verschlossen. Er ist erhältlich mit drei verschiedenen Signalausgängen: Sinus, differenzieller Sinus und LVPECL.

Mit einer Frequenzstabilität von ±20 ppm über den Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C ergibt sich eine Gesamtfrequenzabweichung vom Nominalwert von ±70 ppm (inklusive Frequenztoleranz bei 25 °C sowie Abweichungen über Betriebstemperaturbereich, Versorgungsspannung, Lastkapazität und Alterung über 10 Jahre).

Die Baureihe ist erhältlich mit 3,3 V Versorgungsspannung mit einer maximalen Stromaufnahme von 70 mA (Sinus) oder 120 mA (LVPECL) und einem RMS-Phasenjitter von 15 fs über 12 kHz bis 20 MHz (Sinus, 2,1930 GHz) beziehungsweise 46 fs über 10 kHz bis 20 MHz (LVPECL, 1,0960 GHz). Der Oszillator kann sowohl lose als auch auf Rolle geliefert werden.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. Diskrete
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten