sonst. Diskrete -

Hochfrequenzoszillatoren mit niedrigem Phasenjitter

Euroquartz (Vertrieb: WDI) bietet seine beiden neuen Oszillatoren mit einem Phasenjitter von 150 fs jetzt auch mit sehr kurzer Lieferzeit an. Muster und Serienmengen können nun innerhalb von zwei Wochen geliefert werden.

Die EQJF-Serie ist für Frequenzen von 50 bis 2100 MHz mit LVPECL-, LVDS-, CML- oder HCSL-Ausgangslogik erhältlich; sie erfordert eine Versorgungsspannung von 1,8 V, 2,5 V oder 3,3 V. Sowohl für kommerzielle Arbeitstemperaturen von -10 bis +70 °C als auch für industrielle von -40 bis +85 °C sind die Oszillatoren standardmäßig mit einer Frequenzstabilität von ±25, ±50 und ±100 ppm erhältlich. Engere Spezifikationen sind möglich. Ergänzt wird die EQJF-Serie durch die spannungsgesteuerten Oszillatoren EQVJF, mit Frequenzen von 150 bis 2100 MHz (HCSL von 150 bis 700 MHz) und denselben Optionen sowie ähnlichem Phasenjitter.

Beide Produktfamilien weisen eine maximale Alterung von ±3 ppm im ersten und ±2 ppm in jedem weiteren Jahr, eine Symmetrie von 50 % ± 5 %, eine Rise-Time von maximal 0,35 ns (0,4 ns für HCSL) und eine typische Stromaufnahme von 70 bis 100 mA, je nach gewählter Ausgangslogik, auf. Beide Serien sind RoHS-konform in einem 7 x 5 mm² großen Acht-Pad-SMD-Keramikgehäuse unter­gebracht, das zweimal für je 10 s Reflow-Temperaturen von bis zu 260 °C standhalten kann.

Firmeninformationen
Weitere Beiträge zum Thema sonst. Diskrete
Alle Artikel des Ressorts
© elektronikinformationen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten